Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Newsletter
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

WM: Klosterhalfen zahlt Lehrgeld
 
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Leichtathletik >> Artikel

05.08.2017  

 
 
 

Konstanze Klosterhalfen

 
WM: Klosterhalfen zahlt Lehrgeld
 
Am zweiten Tag der globalen Titelkämpfe in London (Großbritannien) war mit Konstanze Klosterhalfen eine Leverkusenerin WM-Debütantin am Start. Sie musste allerdings Lehrgeld zahlen, für die Überfliegerin über die Mittelstrecken lief es nicht ganz nach Plan. Nachdem sie am Freitag mit 4:03,60 Minuten ins Halbfinale gelaufen war, ging es dort darum, sich für das Finale zu qualifizieren. Nach 750 Metern setzte sich die 19-jährige Athletin von Sebastian Weiß klar vom Feld ab, musste kurz vor dem Ziel allerdings sieben Konkurrentinnen vorbeiziehen lassen. 4:06,58 Minuten reichten auch über die Zeitregelung nicht für den Einzug in den Endlauf. „Ich glaube, es war am Anfang zu schnell, um dann die letzten 800 Meter voll zu laufen. International ist es nochmal etwas anderes als national oder bei den Jugendlichen. Ich habe auf jeden Fall etwas gelernt“, sagte „Koko“ Klosterhalfen anschließend.



__________________________________
Autor und Copyright: Mareike Brischke für Laufen-in-Koeln
Foto: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben