Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Sie Kann's immer noch: Benöhr gewinnt Triple-Ultra-Triathlon in Lensahn
 
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Triathlon >> Int. Triple-Ultra-Triathlon Lensahn >> Artikel

31.07.2005  

 
  Am Ende gewinnt dann doch der Erfahrene. So kann man das Ende des spannenden Duells zwischen Susanne Beisenherz und Astrid Benöhr an diesem Wochenende bezeichnen. Erstmalig in der 14jährigen Geschichte des  Int. Triple Ultra Triathlon in Lensahn bekam die Seriensiegerin Astrid Benöhr aus Bergisch Gladbach ernsthafte Konkurrenz. Und die kam ausgerechnet auch noch aus der Nachbarstadt Köln. Bisher gewann Benöhr hier alle Teilnahmen. Doch in diesem Jahr sah es fast so aus, als wolle das junge, 32jährige Nachwuchstalent Beinsenherz ihr den Sieg erstmalig aus der Hand nehmen können. Das Schwimmen ging ganz klar an sie. Auch nach dem Radfahren lag sie noch vor Benöhr. Sollte Benöhr aufgrund ihres mittlerweile stolzen Alters von 48 Jahren der wesentlich jüngeren Beisenherz den Sieg abgeben müssen? Nach 14 Jahren erstmalig eine Niederlage für Benöhr? Wer einmal an einem dreifachen Ironman teilgenommen hat weiß: "Der Wettkampf wird im letzten Marathon entschieden". Und da spielte sie ihre große Stärke aus, nämlich Grundschnelligkeit und Ausdauer. Voraussetzungen, die bei Beisenherz in der Laufdisziplin noch nicht so ausgebildet sind, weshalb Frau Benöhr sie letztendlich nicht nur überholte, sondern sogar 2:37 Stunden vor ihr das Ziel erreichte. Zwar brauchte Benöhr im Vergleich zum Vorjahr 3:50 Stunden länger, doch das lag vorrangig an dem Unwetter, das zwischenzeitlich über den Austragungsort zog. Frau Beisenherz sei natürlich auch herzlich gratuliert, schließlich hat sie nicht nur ihren ersten 3fach-Ironmal erfolgreich absolviert, sondern sich nach Punkten auf auf Platz 2 in der Weltrangliste der International Ultratriathlon Association (IUTA) gebracht. Der Gesamtsieg ging an den Deutschen Werner Strauch, der den Wettkampf innerhalb 38:09:51 Stunden absolvierte. Von den 30 Gesamtteilnehmern stiegen 6 vorzeitig aus. Astrid Benöhr belegt mit 47:00:23 den 11. Gesamtplatz, Susanne Beisenherz benötigte 49:37:11 Stunden und liegt damit am Ende auf Platz 12.
 

Astrid Benöhr

 

Susanne Beisenherz





__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben