Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Top-Triathletin Annett Finger berichtete in Köln vom Transalpin Run 2010
 
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Leute wie Du und ich >> Artikel

11.02.2011  

 
 

Annett Finger referiert über ihre Teilnahme am Transalpine-Run

 
...und dabei niemals den Spaß an der Sache verlieren

 
Unter der Vortragsreihe "Infoabend" in der Run² Filiale Köln im DuMont-Carré war diesmal Annett Finger zu Gast. Sie ist von Haus aus Triathletin und dies relativ gut. Die 29jährige Sportlerin kommt aus dem sächsischen Glauchau und kann schon einige Erfolge aufweisen, so wurde sie unter anderem 2009 Deutsche Vizemeisterin beim Challenge Roth und letztes Jahr gewann sie den 1. Platz in ihrer Altersklasse beim Ironman Regensburg.
 
Aber Triathlon allein ist nicht so ihr Ding. Auch wenn dies ihr Augenmerk ist, so pflegt sie eine Leidenschaft für verrückte Sportevents aller Art. Kürzlich hat sie beispielsweise an einem 4er Team 24-Stunden-Ski Event teilgenommen. Das bisher verrückteste jedoch war wohl der Transalpin Run im vergangenen Jahr, was auch Thema des Abends war. Recht unterhaltsam erzählte die sympathische Ausdauersportlerin von ihren Erlebnissen und Erfahrungen von diesem außergewöhnlichen Extremlauf. Dabei galt es im 2er-Team in 8 Tagesetappen die 305 km langen Route mit insgesamt 13.500 Höhenmetern von Ruhpolding nach Sexten zu bestreiten. Wie immer stand bei ihr vor allem der Spaß im Vordergrund. Ihre gute Kondition und mit Juliane Pella als Laufpartnerin an der Seite viel das Ergebnis dennoch recht gut aus. Von 273 insgesamt Gestarteten erreichte sie den 101. Platz, bzw. den 6. Platz von 16 Gestarteten in der Damenwertung. Die Ausfallquote bei diesem Lauf liegt übrigens bei 40%.

Der Lauf ist kein Spaziergang, warnt Finger und es war wohl auch eine ziemliche Quälerei. Doch am Ende siegte der Stolz und somit wechselte nach einiger Zeit die Sichtweise "Nie wieder" in "2013 möchte ich schon gerne wieder mit dabei sein".
 
Rund 30 Gäste lauschten gespannt Annett Fingers Erzählungen und spendeten am Ende des Vortrages voller Bewunderung lange Applaus.
 
Annett Finger werden wir übrigens spätestens im Herbst wieder sehen. Am 4. September 2011 wird sie im Rahmen des Cologne Triathlon Weekend bei den Deutschen Triathlon Meisterschaften auf der Langdistanz teilnehmen.
 
Laufen-in-Koeln drückt ihr schon mal die Daumen und wünscht eine gute Vorbereitung bis dahin.



__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben