Laufen.NRW (KŲln)
Das Łberregionale Online-Magazin im Rheinland
‹ber 6.500 Beitršge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Osterlauf-Premiere: 850 Anmeldungen √ľbertreffen Erwartungen
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Osterlauf K√∂ln >> Artikel

12.04.2017 

 

 
Topläufer starten bei erster Auflage am RheinEnergieStadion
Nachmeldungen am Samstag möglich
 
Am kommenden Ostersamstag, 15. April 2017, f√§llt der Startschuss f√ľr einen neuen K√∂lner Volkslauf. Dann versammelt sich die Running-Community der Region, um bei der Premiere des K√∂lner Osterlaufs an den Start zu gehen. Beim Run durch den K√∂lner Stadtwald soll dabei nicht nur auf Rekordjagd gegangen werden. Ziel ist es, den Event als Lauf-Highlight am Osterwochenende im Kalender der Sportstadt K√∂ln zu etablieren. Bisher haben sich schon 850 Starterinnen und Starter angemeldet.
 
¬ĄWir freuen uns √ľber den gro√üen Zuspruch! Wir haben f√ľr die Premiere mit 600 Teilnehmern kalkuliert und sind von den bisherigen Meldungen √ľberw√§ltigt. Sowohl Topl√§ufer als auch Breitensportler sind bei uns am Start und feiern gemeinsam mit uns den neuen Osterlauf¬ď, sagt Organisator Holger Wesseln, der mit seiner K√∂lner Agentur pulsschlag den neuen Volkslauf ausrichtet. ¬ĄWir rechnen je nach Wettervorhersagen noch mit vielen Nachmeldungen. Am Ostersamstag kann man sich noch bis kurz vor dem Start vor Ort anmelden.¬ď
 
Bei der Premiere am RheinEnergieStadion wird nicht nur Hobby-Laufsport geboten. Bei der M√§nnerkonkurrenz k√∂nnen sich die Zuschauer auf ein spannendes Rennen √ľber die 10-Kilometer-Distanz freuen. Das Team ¬ĄBunert ¬Ė Der K√∂lner Laufladen¬ď geht mit Lokalmatador und Topl√§ufer Daniel Singbeil (Sieger Porzer Laufserie 2017) und den beiden Triathleten Tobias Drachler und Lucas Abel (beide KTT01) an den Start. F√ľr ein internationales Flair sorgen Tesfu Tesfagebriel aus Eritrea (Bunert ¬Ė Rhein Berg Runners) und der Schotte Nikki Johnston.
 
Veranstalter Holger Wesseln von der K√∂lner Agentur pulsschlag setzt auf ein ¬Ą3 L√§ufe ¬Ė 1 Start¬ď-Konzept, bei dem jeder seine individuelle Streckenl√§nge w√§hlen kann. Der Premieren-Startschuss des ¬ĄOsterlauf K√∂ln¬ď f√§llt am Ostersamstag (15. April 2017) um 11.00 Uhr im Start- und Zielbereich vor dem Rhein-Energie-Stadion. Gelaufen wird auf einem 3,3 Kilometer langen Rundkurs durch den Stadtwald. Teilnehmer k√∂nnen spontan entscheiden, wie viele Runden sie laufen m√∂chten und wahlweise nach 3,3, 6,6 oder zehn Kilometern ins Ziel laufen. Am Ende gibt es f√ľr jede Streckenl√§nge eine separate Wertung. Dabei ist die 10-Kilometer-Distanz offiziell vermessen. Im Ziel erwartet alle Finisher als Lohn f√ľr die Anstrengungen eine leckere √úberraschung.
 
 
    www.osterlauf-koeln.de




__________________________________
Autor und Copyright: Stephan Flock f√ľr Laufen-in-Koeln