Laufen.NRW (K÷ln)
Das Řberregionale Online-Magazin im Rheinland
▄ber 6.500 Beitrńge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Laufstreckengeheimnisse Teil 38: 111 Jahre laufend ├╝berquert
 
Laufen-in-Koeln >> Laufstrecken >> Geheimnisse entlang von Laufstrecken >> Artikel

26.03.2019 

 

L├Ąufer der BSG Rheinpark ├╝berqueren die Deutzer Drehbr├╝cke

 
Happy Birthday! Deutzer Drehbr├╝cke wird am - 27.03.2019 - 111 Jahre alt

 
Im Schatten der Severinsbr├╝cke liegt auf Deutzer Seite ein Monument bauzeitlicher Ingenieurskunst, das man auch als kleines k├Âlsches Wahrzeichen des Deutzer Hafens bezeichnen kann: die Deutzer Drehbr├╝cke.
 
Seit nunmehr 111 Jahren f├╝hrt sie Autofahrer, Radfahrer, Fu├čg├Ąnger und nat├╝rlich auch L├Ąufer ├╝ber die Einfahrt zum Hafenbecken von der Siegburger Stra├če zur Alfred-Sch├╝tte-Allee sowie zu den Gr├╝nanlagen am Rhein. Sie ist besonders f├╝r Anwohner , Anlieger und Besucher eine wichtige Verbindung f├╝r die Wege von und zu den Poller Wiesen und zu weiteren Freizeiteinrichtungen. Das Bauwerk wurde am 27. M├Ąrz 1908 in betrieb genommen.



Wissenswertes zur Deutzer Drehbr├╝cke: Nach der Eingemeindung von Deutz und Poll zur Stadt K├Âln am 1. April 1888 wurde zwischen 1904 und 1907 unter Nutzung der vorhandenen Landzunge das Deutzer Hafenbecken erbaut. 1907 begannen dann die Arbeiten an der Drehbr├╝cke. Konstruiert wurde sie von der "Duisburger AG f├╝r die Eisenindustrie und Br├╝ckenbau" (vormals Firma J. C. Harkort). Die Br├╝cke verf├╝gt ├╝ber eine Spannweite von 31,29 Meter am langen und 19,37 Meter am kurzen Arm (zusammen 50,66 Meter) und hat ein Eigengewicht von 458 Tonnen; davon sind etwa 177 Tonnen aus Stahl. Die Gel├Ąnder, die Br├╝ckenk├Âpfe und das Steuerhaus wurden im geometrischen Jugendstil gestaltet, ├Ąhnlich der nur wenige Jahre zuvor erbauten Drehbr├╝cke am linksrheinischen Rheinauhafen. Seit 1980 steht die Deutzer Drehbr├╝cke unter Denkmalschutz.
 
Im bis heute vollst├Ąndig erhaltenen Steuerh├Ąuschen aus Holz mit Stahlblechverkleidung, das ├╝ber der Br├╝ckenmitte liegt, befinden sich der elektrische Antrieb und die Steuerung der Br├╝cke. Die Br├╝ckensteuerung wurde bereits 2014 komplett ├╝berarbeitet. Um die Lebensdauer der Br├╝cke zu verl├Ąngern, muss sie laufend gewartet und saniert werden. Die n├Ąchste Generalsanierung steht in diesem Jahr an, der Baubeginn ist f├╝r Ende 2019 vorgesehen.
 




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln