Laufen.NRW (KŲln)
Das Łberregionale Online-Magazin im Rheinland
‹ber 6.500 Beitršge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

13. Raiba-Fr√ľhlingslauf Frechen: Favoriten siegen am Rathaus
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Frechener Fr√ľhlingslauf >> Artikel

05.05.2019 

 

 
1.200 Aktive starten in der T√∂pferstadt +++ Rennen der Topl√§ufer sorgen f√ľr Spannung vor dem Rathaus +++ TS Frechen ehrt Berg- und Stadtmeister
 
1.200 Laufbegeistere verwandelten am vergangenen Sonntag die Innenstadt von Frechen zum 13. Mal in ein riesiges Sportfest. Bei k√ľhlen Lauftemperaturen und √ľberwiegend trockenen Bedingungen gingen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in verschiedenen Disziplinen an den Start. Absolutes Highlight f√ľr jede Starterin und jeden Starter war die Bergwertung und die neue f√ľnf Kilometer lange Strecke des ¬ĄFr√ľhjahrsklassikers¬ď. Dabei wurden in jeder Runde die Teilnehmer ermittelt, die die Burgstra√üe hoch zum Herbertskaul in Bestzeit erkletterten. Am Ende wurden die Sieger mit der schnellsten Zeit zum Bergmeister des ¬ĄRaiba-Fr√ľhlingslauf Frechen¬ď gek√ľrt. Weiterer H√∂hepunkt war die Frechener Stadtmeisterschaft. Hier ehrte die TS Frechen zum vierten Mal den schnellsten Frechener und die schnellste Frechenerin im 10-Kilometer-Lauf. F√ľr alle Kinder einschlie√ülich Jahrgang 2004 pr√§sentierte die Techniker Krankenkasse zum zweiten Mal den Sch√ľlerlauf.
 
Den 10-Kilometer-Lauf der M√§nner gewann Topl√§ufer Daniel Singbeil, der damit den Titel des Frechener Stadtmeisters zum zweiten Mal in Folge erfolgreich verteidigte. Der Lokalmatador vom ¬ĄTeam On Running¬ď siegte in einer Zeit von 34:40 Minuten vor Marc Fricke (Rhein-Berg Runners / 35:01 Min.) und Hakim El Makrini (LT DSHS K√∂ln / 35:27 Min.) Bei den Frauen erreichte Favoritin Claudia Schneider vom ¬ĄTeam Bunert ¬Ė der K√∂lner Laufladen¬ď in der Zeit von 38:04 Minuten als erste Starterin die Ziellinie am Rathaus und verwies die neue Frechener Stadtmeisterin Carmen Blameuser (LT DSHS K√∂ln / 40:11 Min.) auf den zweiten Platz. Dritte wurde Schneiders Teamkollegin Alice L√ľchtefeld (40:56 Min.).
 
Die Bergwertung sicherte sich bei den Frauen Celine Schneider. Die L√§uferin vom GvG-Laufteam ¬Ąkletterte¬ď die rund 200 Meter lange Steigung in der Burgstra√üe zum Herbertskaul als Schnellste hinauf. Bester Kletterer bei den Herren war Sven Hamich vom TuS BW K√∂nigsdorf.
 
Beim abschlie√üenden 5-Kilometer-Lauf der M√§nner hatte Hagen Bierlich vom ¬ĄTeam Sport Drucks¬ď in einer Zeit von 15:59 Minuten die Nase in einem packenden Finale um Sekunden vorn vor seinem Teamkollegen Sven Assing (16:03 Min.) und Lucas Hemkes (LAZ Puma Rhein-Sieg / 16:04 Min.). Bei den Frauen verwies Jule Prins (Teamsport Brang / 18:31 Min.) die beiden Bunert-L√§uferinnen Claudia Schneider (18:49 Min.) und Nadja Gaus (20:30Min.) auf die Pl√§tze zwei und drei.
 
 
    www.frechener-fruehlingslauf.de




__________________________________
Autor und Copyright: Stephan Flock f√ľr Laufen-in-Koeln
Foto: BEAUTIFUL SPORTS/Axel Kohring