Laufen.NRW (KŲln)
Das Łberregionale Online-Magazin im Rheinland
‹ber 6.500 Beitršge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Generali Köln Marathon abgesagt
 
Laufen-in-Koeln >> Marathon und Ultral√§ufe >> Deutschland >> K√∂ln-Marathon >> Artikel

26.06.2020 

 

 
Der f√ľr den 4. Oktober 2020 geplante Generali K√∂ln Marathon wird nicht stattfinden. Eine Verschiebung auf einen sp√§teren Termin in diesem Jahr ist nicht geplant.
 
Grund f√ľr die Absage ist das k√ľrzlich durch die Bundesregierung verl√§ngerte Verbot von Gro√üveranstaltungen. Unter Ber√ľcksichtigung der notwendigen Ma√ünahmen der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW ist die Durchf√ľhrung des K√∂ln Marathon nicht m√∂glich. Insbesondere die Einhaltung der Abstandsregelung, der Maskenpflicht und der Kontaktverfolgung f√ľr L√§ufer und Zuschauer ist im Rahmen der gr√∂√üten Breitensportveranstaltung in Nordrhein-Westfalen in einer Stadt mit √ľber einer Millionen Einwohnern nicht zu gew√§hrleisten.
 
"Das ist ein sehr bitterer Moment f√ľr uns und unsere Partner. Wir hatten bis zuletzt gehofft, irgendwie eine L√∂sung zu finden", sagt Markus Frisch, Gesch√§ftsf√ľhrer der K√∂ln Marathon Veranstaltungs- und Werbe GmbH. Im letzten Jahr nahmen rund 28.000 L√§ufer vor zehntausenden Zuschauern am Event teil.
 
Die mögliche Umsetzung eines "Corona-Marathons? hätte bedeutet: Mundschutzpflicht im Start- und Zielbereich, Wellen-Starts in Kleingruppen, Sicherheitsabstand beim Start, auf der Strecke und im Ziel, keine Marathonmesse, keine Zuschauer, keine Hotspots, kein Verpflegungsdorf, keine After-Run-Party.
 
"Mit diesem Ma√ünahmen-Paket h√§tten wir dem K√∂ln Marathon das Herz herausgerissen?, so Frisch weiter. "Das Laufevent steht wie kaum ein anderes f√ľr Emotion, Erlebnis und Begeisterung. Auf der Strecke ebenso wie bei den vielen Unterst√ľtzern im Zuschauerbereich. Diese Atmosph√§re hat in den letzten Jahren die L√§ufer angelockt und ins Ziel getragen.?
 
Berthold Schmitt, 1. Vorsitzender des K√∂lner Verein f√ľr Marathon e.V. weist auch auf die gesamtgesellschaftliche Verantwortung der Veranstalter hin. "Wir m√ľssen nicht nur die Risiken von Teilnehmern, Zuschauern und Helfern bewerten, sondern auch m√∂gliche Auswirkungen f√ľr die gesamte K√∂lner Bev√∂lkerung. Nichts w√§re so unn√∂tig wie ein marathon-bedingtes Aufflammen der Infektionszahlen und ein daraus folgender Lockdown. Nichts w√ľnschen wir allen Beteiligten mehr als Gesundheit ? und ein Wiedersehen im n√§chsten Jahr!?
 
Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten eine E-Mail, in denen die Details zur Erstattung des gezahlten Startgeldes erklärt werden.
 
Der nächste Generali Köln Marathon findet am 3. Oktober 2021 statt.
 
 
    www.koeln-marathon.de




__________________________________
Autor und Copyright: Jan Broniecki f√ľr Laufen-in-Koeln
Foto: Köln-Marathon