Laufen.NRW (Köln)
Das überregionale Online-Magazin im Rheinland
Über 6.500 Beiträge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

VIVAWEST-Marathon findet 2020 virtuell per neuer Lauf-App statt
 
Laufen-in-Koeln >> Marathon und UltralĂ€ufe >> Deutschland >> VIVAWEST-Marathon >> Artikel

30.07.2020 

 


Trotz Corona vereint: VIVAWEST-Marathon findet 2020 virtuell per neuer Lauf-App statt
kostenlose Teilnahme fĂŒr LĂ€ufer aus ganz Deutschland
 

- Laufveranstaltung im Ruhrgebiet kann 2020 nicht in gewohnter Weise stattfinden
- Startgelder fĂŒr den regulĂ€ren VIVAWEST-Marathon werden vollumfĂ€nglich zurĂŒckerstattet
- NÀchster regulÀrer VIVAWEST-Marathon am 16. Mai 2021


Zum 8. Mal hĂ€tte der VIVAWEST-Marathon im Mai ĂŒber 10.000 Teilnehmer und viele tausend Zuschauer in Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck zusammengebracht. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte das beliebte Laufsportfest im Ruhrgebiet bekanntermaßen nicht durchgefĂŒhrt werden. Nun ist klar: Auch die bisher geplante Verschiebung in den Herbst 2020 kann nach grĂŒndlicher PrĂŒfung und AbwĂ€gung aller gesundheitlichen Aspekte nicht stattfinden. "Die Entscheidung, den VIVAWEST-Marathon in seiner gewohnten Form 2020 auszusetzen, ist uns schwergefallen. Gerne hĂ€tten wir den LĂ€uferinnen und LĂ€ufern ein gemeinschaftliches Lauf-Event geboten. Nach intensiven GesprĂ€chen mit allen Beteiligten sind wir jedoch zu dem Entschluss gekommen, dass die Veranstaltung unter BerĂŒcksichtigung der Sicherheits- und Hygienemaßnahmen und den entsprechenden Vorgaben dem Erlebnis "VIVAWEST-Marathon" nicht gerecht werden wĂŒrde. Die Gesundheit aller beteiligten LĂ€ufer, Helfer und Zuschauer steht dabei an erster Stelle", sagt Christian Okon, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der veranstaltenden MMP Event GmbH.
 
LÀuferinnen und LÀufer aus ganz Deutschland können sich im Herbst virtuell messen - kostenlose Teilnahme
 
"Wir freuen uns, dass es zusammen mit unserem Titelpartner gelungen ist, nicht nur den bisher gemeldeten Teilnehmern des VIVAWEST-Marathons eine attraktive Alternative ermöglichen zu können. Laufsportler aus ganz Deutschland können Teil des ersten virtuellen und kostenlosen VIVAWEST-Marathons werden", so Okon weiter. Dazu wurde eine neue Lauf-App entwickelt, die es ermöglicht, dass sich jeder Laufsportler tracken lassen und sich ein virtuelles Rennen liefern kann. Jede gelaufene Zeit fließt in eine Ergebnisliste ein. Und das eine Woche lang in ganz Deutschland. Der genaue Zeitraum (Herbst 2020) wird zeitnah bekannt gegeben. Vom Marathon bis zum 6 km Einsteiger-Lauf werden unterschiedliche Disziplinen von der VIVAWEST-Marathon App abgedeckt und entsprechend getrackt. Wo gelaufen wird, ist dabei nicht relevant. Die LĂ€ufer können vor ihrer HaustĂŒre loslaufen und mittels App ihre Zeit auf der gewĂ€hlten Distanz genau erfassen. Spaß, Bewegung und natĂŒrlich auch ein StĂŒck weit der virtuelle Wettbewerb sollen im Mittelpunkt stehen. "Die Corona-Pandemie hat dazu gefĂŒhrt, dass in ganz Deutschland immer mehr Menschen laufen. Vielleicht können wir ein wenig dazu beitragen, dass die gelaufenen Trainingskilometer tausender LĂ€uferinnen und LĂ€ufer in einer Art Wettkampf mĂŒnden und sind sehr gespannt, wo ĂŒberall der 1. virtuelle VIVAWEST-Marathon ausgetragen wird", sagt Okon, der auf möglichst viele Teilnehmer hofft. Die Teilnahme und die App sind kostenlos. "Als eines der fĂŒhrenden deutschen Wohnungsunternehmen entwickeln wir fĂŒr unsere Kunden stets neue digitale Lösungen. Die Lauf-App unterstĂŒtzen wir daher sehr gern. Sie gibt vielen Menschen wenigstens virtuell die Gelegenheit, ein Gemeinschaftserlebnis mit anderen Laufsport-Fans zu teilen ? ganz im Sinne des VIVAWEST-Marathons", sagt Claudia Goldenbeld, Sprecherin der VIVAWEST-GeschĂ€ftsfĂŒhrung.
 
Startgelder fĂŒr den ausgefallenen VIVAWEST-Marathon werden vollumfĂ€nglich zurĂŒckgezahlt
 
Alle bisher gemeldeten Teilnehmer fĂŒr den regulĂ€ren 8. VIVAWEST-Marathon bekommen ihr bereits gezahltes Startgeld vollumfĂ€nglich zurĂŒck. Auch eine Übertragung des Startplatzes ins nĂ€chste Jahr ist möglich. Die Teilnehmer werden dazu separat informiert. "Ein großer Dank geht an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die mit viel Geduld die Entwicklungen um den 8. VIVAWEST-Marathon in den letzten Wochen mitgetragen haben. Ebenso an unsere Partner, allen voran unserem Hauptsponsor und Namensgeber VIVAWEST, die diese Entscheidung befĂŒrwortet und möglich gemacht haben", sagt Okon. Der nĂ€chste regulĂ€re VIVAWEST-Marathon ist fĂŒr den 16. Mai 2021 geplant.
 
 
    www.vivawest-marathon.de




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln