Laufen.NRW (KŲln)
Das Łberregionale Online-Magazin im Rheinland
‹ber 6.500 Beitršge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Absage des 15. GVG-Abteilaufs Brauweiler - Halloween Edition 2020
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Voosen Abteilauf >> Artikel

21.10.2020 

 

 
Absage des 15. GVG-Abteilaufs Brauweiler - Halloween Edition 2020
 

Eigentlich sollte im Jahr 2020 der beliebte und traditionsreiche GVG-Abteilauf zum 15. Mal rundum den historischen Stadtkern wie geplant am 21. Juni stattfinden. Der Stra√üen- und Volkslauf, der vom TuS Brauweiler und K√∂nig Event Marketing veranstaltet wird, musste allerdings im Zuge der grassierenden Bedrohung durch das COVID-19-Virus verschoben werden, da keine umfassende Sicherheit f√ľr alle Beteiligten zu dieser Zeit gew√§hrleistet werden konnte. Als ad√§quaten Ersatztermin konnte sich mit dem 31. Oktober ein Datum herauskristallisieren, welches zum einen eine besondere und gruselige Halloween-Edition des Laufevents im beleuchteten Abteipark versprach und die Hoffnung bei den Organisatoren weckte, dass die Pandemie zu diesem sp√§ten Zeitpunkt des Jahres unter Kontrolle w√§re. Doch angesichts der momentan erneut stark ansteigenden Infektionszahlen im Rhein-Erft-Kreis muss nun als Reaktion darauf der GVG-Abteilauf Brauweiler g√§nzlich abgesagt werden. Eine offizielle Genehmigung f√ľr die Halloween-Edition w√§re auch unter strengen Hygienevorschriften am Veranstaltungstag fraglich gewesen, da in den n√§chsten Tagen mit weiteren steigenden Infektionszahlen zu rechnen ist. Unabh√§ngig davon ist das Stattfinden des Sportevents im Sinne der Verantwortung als Veranstalter f√ľr K√∂nig Event Marketing und als ausrichtender Verein f√ľr den TuS Brauweiler nicht vertretbar.
 
Die endg√ľltige Absage beruht schwerpunktm√§√üig auf der erneut rasanten Ausbreitung des COVID-19-Virus. Au√üerdem m√ľssten die Teilnehmer*innenanzahl auf ca. die H√§lfte im Vergleich zu den Vorjahren reduziert werden. Weiterhin k√∂nnten weder das besondere Flair rundum die Abtei, noch die einzigartige Stimmung des Laufs aufgrund der Sicherheitsma√ünahmen entstehen und das angeschlossene Kinderfest sowie die traditionelle Sieger*innenehrung w√§ren ebenso nicht m√∂glich.
 
Sven Frese von König Event Marketing und Bernd Schwabe (Laufkoordinator) vom TuS SW Brauweiler zur Absage der diesjährigen Laufveranstaltung:
 
"Nat√ľrlich sind wir sehr entt√§uscht und traurig den GVG-Abteilauf Brauweiler nun wirklich vollst√§ndig absagen zu m√ľssen. Gerne h√§tten wir die aus der Not geborene Halloween-Edition in diesem Jahr gestartet. Im Hinblick auf die Gesundheit aller Beteiligter ist der Ausfall der diesj√§hrigen Auflage allerdings die einzig verantwortungsvolle Entscheidung, auch wenn es schwerf√§llt. Wir bereiten uns jetzt auf die Laufveranstaltung im n√§chsten Jahr vor und hoffen, dass wir dann alle wieder ohne Einschr√§nkungen und Gefahr gemeinsam Sport treiben k√∂nnen."
 
Bei allen L√§ufer*innen, die bereits gemeldet waren, wurde die anfallende Startgeb√ľhr noch nicht von den abgegebenen Konten eingezogen. Dies wird aufgrund der Absage nat√ľrlich auch weiterhin nicht passieren und alle bisherigen Anmeldungen sind damit annulliert. Nach momentanem Stand steht noch kein offizieller Termin f√ľr den GVG-Abteilauf Brauweiler im kommenden Jahr fest, dieser wird aber in K√ľrze bekannt gegeben und nach dem Ausfall in 2020 gr√∂√üer denn je zelebriert:
 
"Die Einschr√§nkungen des gewohnten Lebens sowie alle anderen Auswirkungen der Coronapandemie betreffen bereits seit dem Fr√ľhjahr jeden von uns. Die Existenz der gesamten Veranstaltungskultur steht durch den Ausbruch der zweiten Infektionswelle nun noch mehr auf dem Spiel. In dieser herausfordernden Zeit ist ein partnerschaftliches und solidarisches Miteinander wichtiger denn je. Wir als Agentur tun unser M√∂glichstes, um sobald die Krisenzeit bew√§ltigt ist, wieder Events voller Lebensfreude, Geselligkeit und sportlichem Miteinander zu erm√∂glichen. Nur gemeinsam k√∂nnen wir dieses gro√üe Ziel erreichen", so Rudolf K√∂nig.
 
 
    www.abteilauf.de




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln