Laufen.NRW (KŲln)
Das Łberregionale Online-Magazin im Rheinland
‹ber 6.500 Beitršge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Corporate-Wertung ein voller Erfolg
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Frechener Martinslauf >> Artikel

27.11.2002 

 

Frechen/Erftkreis. Bereits im ersten Jahr hat sich die von der Interessenvereinigung Frechener Unternehmen (IFU) f√ľr den Frechener Martinslauf ausgelobte Corporate-Wertung als voller Erfolg erwiesen. 83 Teams konnten sich nach zehn anstrengenden Laufkilometern mit 270 gewerteten Teilnehmern (¬ĄFinisher¬ď) in die Wertungsliste eintragen.

 

Platz 1 ging an das Team vom St. Katharinen-Hospital Frechen mit 15 Teilnehmern. Knapp dahinter die BSG der Barmenia Versicherungen Wuppertal (14) und das Porta Möbel-Verkaufshaus Frechen (12).

 

In einer kleinen Feierstunde ehrten Horst Winkelhag (IFU) sowie Dieter Hoffmann und Niels Temmen vom Veranstalter F. A. Frechen die 3 Teamcaptains und Vertreter der Geschäftsleitungen.

 

St. Katharinen-Hospital

- Nicole Kaiser, Teamcaptain

- Therese Wegener, stv. Verwaltungsdirektorin

 

BSG Barmenia Versicherungen, Wuppertal

- J√ľrgen Huber, Teamcaptain

- Walter Grawe, Mitglied der Geschäftsleitung

 

Porta Möbel, Verkaufshaus Frechen

- Britta Lubas, Teamcaptain

- Klaus Ullrich, Hausleiter


Bambini trotzten dem Wetter
 

Nicht nur die gro√üen Martinsl√§ufer, sondern auch die kleinen Bambinil√§ufer zeigten sich von dem bis kurz vor dem Start schlechten Wetter weitestgehend unbeeindruckt. Zwar konnte die Rekordzahl aus dem letzten Jahr nicht erreicht werden, jedoch waren die Veranstalter mit √ľber 400 Kindern sehr zufrieden.

 

Die organisatorischen √Ąnderungen mit fr√ľherer Startzeit, ge√§nderter Laufrichtung und Einteilung des Starterfeldes nach Alter erwiesen sich als erfolgreich, so dass es eine f√ľr Kinder und Eltern gleicherma√üen erfolgreiche Veranstaltung war. H√∂hepunkt f√ľr die Kinder waren nat√ľrlich die Medaille und der Weckmann im Bambinitreff.

Aus der Sonderwertung f√ľr Schulen ging zum vierten Mal die GGS Burgschule als Sieger hervor. Mit 82 teilnehmenden Kindern verwies sie die Gemeinschaftsgrundschule Grefrath (33) und die Gemeinschaftsgrundschule Johannesschule (31) auf die Pl√§tze 2 und 3.

 

In der Schulklassenwertung hatte die Klasse 4 c der Johannesschule mit 24 Kindern die Nase vorn. Es folgten die Klassen 4 a der Burgschule (20) und 1 a der GGS Grefrath (11).

 

Die Sonderwertung f√ľr Kinderg√§rten sicherte sich zum zweiten Mal die Kath. Kindertagesst√§tte St. Severin mit 16 Kindern. Die gr√∂√üte ¬Ąfreie¬ď Gruppe¬† bildeten 19 Kindern vom Shotokan Karate Frechen.





__________________________________
Autor und Copyright: Feurige Amtsfööss Frechen e.V.