Laufen.NRW (KŲln)
Das Łberregionale Online-Magazin im Rheinland
‹ber 6.500 Beitršge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Königsforst-Marathon spendet 1.000 Euro an die Greifvogelhilfe
 
Laufen-in-Koeln >> Marathon und Ultral√§ufe >> Deutschland >> K√∂nigsforst Marathon >> Artikel

26.01.2023 

 

Check√ľbergabe an die Greifvogelhilfe
 
Königsforst-Marathon spendet 1.000 Euro an die Greifvogelhilfe

 
Das TV Refrath running team hat trotz Pandemie bedingter Einschr√§nkungen und geringeren Teilnehmerzahlen im Vorjahr wieder einen √úberschuss erwirtschaftet. "Es ist uns wichtig, die wertvolle Partnerschaft mit der Bergischen Greifvogelhilfe fortzusetzen" betonen Doris Remshagen und Jochen Baumhof vor den gro√üen Gehegen am Turmhof in R√∂srath. Vor wenigen Tagen √ľberreichten die beiden Mitorganisatoren des K√∂nigsforst-Marathons einen symbolischen Scheck √ľber 1.000 Euro an Dirk Sindhu. Er ist dankbar f√ľr jeden Euro, um kranke und verletzte Greife gesund zu pflegen und wieder in die Freiheit zu entlassen. Das Geld wird dringend f√ľr Futtermittel und vor allem f√ľr medizinische Hilfe ben√∂tigt.
 
Landschaftsschutz und Artenschutz steht mit Slogan RUN GREEN - RUN HAPPY beim K√∂nigsfort-Marathon bereits seit 2014 ganz oben. Die Verbundenheit zur Greifvogelhilfe wissen auch viele tausend K√∂nigsforst-Marathon Teilnehmer zu sch√§tzen. Sie d√ľrfen sich am 19. M√§rz endlich wieder auf Uhu Momo, Turmfalke Frieda oder W√ľstenbussard Aris freuen und am Stand der Greifvogelhilfe pers√∂nlich begr√ľ√üen.
 
Dirk Sindhu von der Greifvogelhilfe
 
 
    Wer sich informieren und vielleicht ebenfalls spenden möchte, erreicht die Greifvogelhilfe unter dem folgenden Link: www.bergischegreifvogelhilfe.de




__________________________________
Autor und Copyright: Jochen Baumhof f√ľr Laufen-in-Koeln