Laufen.NRW (K÷ln)
Das Řberregionale Online-Magazin im Rheinland
▄ber 6.500 Beitrńge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Sanierungsarbeiten - Muss der Basteilauf K├Âln f├╝r lange Zeit pausieren?
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Basteilauf K├Âln >> Artikel

06.02.2023 

 

Start zum Lauf an der "Bastei K├Âln"

Sanierungsarbeiten - Muss der Basteilauf K├Âln f├╝r lange Zeit pausieren?

 
2019 pr├Ąsentierte der K├Âln-Marathon mit dem "Basteilauf K├Âln" neben seiner Marathon-Veranstaltung im Herbst einen unabh├Ąngigen Fr├╝hjahrslauf ├╝ber 10 km, der gleichzeitig auch die 5 Km-Distanz anbot. Zur Premiere nahmen damals 776 Teilnehmerinnen und Teilnehmer teil. Anfang 2020 zog Corona ├╝ber das Land und f├╝hrte dazu, dass der Lauf direkt nach seiner Geburt erstmal wieder abgesagt werden musste. Auch 2021 konnte der Lauf nicht stattfinden. 2022 wagte man eine Wiederauflege, an der insgesamt 495 Aktive an den Start gingen.
 
2023 hie├č es nun: "Keine Austragung". Aufgrund der zurzeit noch allgemein verhaltenden Anmeldezahlen, ist das wirtschaftliche Risiko augenscheinlich zu gro├č. Der Veranstalter zog nach langer und reifer ├ťberlegung erstmal die Rei├čleine. Allerdings k├Ânnte 2024 durchaus wieder ein Start stattfinden.
 
Wie sich j├╝ngst herausstellte, k├Ânnte dem Lauf zuk├╝nftig ein ganz anderes Problem auf die F├╝├če treten - Experten der TU Braunschweig untersuchten die Bastei und stellten nun abschlie├čend fest, dass der Zustand besorgniserregend ist. Sie fanden plastische Verformungen, Korrosionen, Querschnittsschw├Ąchungen und eine sich stark unterbemessene Konstruktion vor. Im Klartext hei├čt das, dass das denkmalgesch├╝tzte Geb├Ąude mit der jetzigen Bausubstanz f├╝r eine zuk├╝nftige Nutzung nicht mehr zu retten ist. Die Statiker sprachen sich daher f├╝r einen R├╝ckbau der tragenden Konstruktion aus. Also dem Boden des fr├╝heren Restaurants, dass vor 99 Jahren auf einer preu├čischen Wehranlage gebaut wurde. Eine Sanierung w├╝rde ├╝ber 10 Millionen Euro kosten.
 
Wie es weiter geht, ist noch v├Âllig offen. Klar ist jedoch, dass eine einfache Renovierung und anschlie├čende Nutzung unter diesen Umst├Ąnden ausgeschlossen sind.
 
Offen ist auch, ob die Laufstrecke vom Basteilauf w├Ąhrend m├Âglicher Sanierungsarbeiten, weiterhin unmittelbar entlang der Bastei entlangf├╝hren kann. Aber bis derartige Arbeiten stattfinden, wird noch viel Wasser den Rhein runter flie├čen.
 
 
  
┬á┬á┬á Mitteilung der Stadt K├Âln zur Generalsanierung der Bastei




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln
Foto: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln