Laufen.NRW (KŲln)
Das Łberregionale Online-Magazin im Rheinland
‹ber 6.500 Beitršge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Einzigartig auf der Welt - Stadt Köln baut 400m Tartanbahn in Regenbogenfarben
 
Laufen-in-Koeln >> Intern >> Artikel

01.04.2023 

 

Symbolbild - So stellt sich die Stadtverwaltung zuk√ľnftig die neue Ostkampfbahn vor
 
Einzigartig auf der Welt - Stadt Köln baut 400m Tartanbahn in Regenbogenfarben
 

In einer √ľberraschenden Ank√ľndigung hat die Stadtverwaltung der Stadt K√∂ln heute bekannt gegeben, dass eine neue 400 Meter lange Tartanbahn gebaut wird, die alle bisherigen Standards √ľbertrifft. Aber das ist nicht das Einzige, was die neue Bahn so einzigartig macht. Die Bahn wird nicht in der √ľblichen roten oder blauen Farbe gestaltet, sondern in Regenbogenfarben.
 
Die Idee hinter der neuen Bahn ist es, die Vielfalt und Toleranz zu feiern. "Wir wollten eine Bahn schaffen, die wirklich f√ľr alle zug√§nglich ist und die die Werte unserer Gemeinschaft widerspiegelt", erkl√§rte der Sprecher der Stadtverwaltung. "Indem wir die Tartanbahn in Regenbogenfarben gestalten, zeigen wir unsere Unterst√ľtzung f√ľr die LGBTQ+ Community und signalisieren, dass jeder hier willkommen ist."
 
Die neue Tartanbahn wird auf der Ostkampfbahn östlich vom Rheinenergie Stadion gebaut werden, eine der ältesten und beliebtesten Laufbahnen in Köln, die eine lange Geschichte in der Leichtathletik-Szene der Stadt hat. Die Stadtverwaltung hat beschlossen, die Bahn zu renovieren und in eine moderne, Regenbogen-Tartanbahn zu verwandeln.
 
"Die Ostkampfbahn ist ein wichtiger Ort f√ľr L√§ufer, Jogger und Sportler in K√∂ln, und wir sind stolz darauf, diese Bahn in eine Regenbogen-Tartanbahn zu verwandeln", sagte der Sprecher der Stadtverwaltung. "Wir glauben, dass die Farben der Regenbogenbahn die Toleranz und Vielfalt unserer Stadt repr√§sentieren und ein Ort f√ľr alle sein werden, unabh√§ngig von ihrer Herkunft oder Identit√§t."
 
Die Stadtverwaltung hat bereits mit den Vorbereitungen f√ľr den Umbau der Bahn begonnen, der voraussichtlich mehrere Monate in Anspruch nehmen wird. Die Renovierung umfasst die Entfernung der alten Tartanbahnoberfl√§che, die Verlegung von neuen Drainageleitungen und die Installation der speziellen Farbpigmente, die die Regenbogenfarben erzeugen.
 
W√§hrend der Renovierung wird die Ostkampfbahn vor√ľbergehend geschlossen sein, um die Arbeiten zu erleichtern und die Sicherheit der Arbeiter und Besucher zu gew√§hrleisten. Die Stadtverwaltung hat jedoch versichert, dass die Bahn rechtzeitig vor der Er√∂ffnung der Leichtathletik-Saison 2024 fertiggestellt sein wird.
 
Die neue Regenbogen-Tartanbahn wird nicht nur ein Ort f√ľr L√§ufer und Jogger sein, sondern auch f√ľr Athleten, die in verschiedenen Disziplinen der Leichtathletik konkurrieren. Die Stadtverwaltung plant, verschiedene Sportveranstaltungen auf der Bahn zu organisieren, um die Fertigstellung der Bahn zu feiern und die Bedeutung der Regenbogenfarben zu betonen.
 
Insgesamt scheint die Idee, eine Regenbogen-Tartanbahn zu bauen, ein gro√üer Erfolg zu sein. Die Stadtverwaltung hofft, dass die Bahn nicht nur ein Ort zum Laufen wird, sondern auch ein Symbol f√ľr Toleranz und Akzeptanz in der Gemeinschaft sein wird.



__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln