Laufen.NRW (K÷ln)
Das Řberregionale Online-Magazin im Rheinland
▄ber 6.500 Beitrńge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Alle guten Dinge sind Drei, in Porz, da ist man wieder mit dabei
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Winterlaufserie des LSV Porz >> Artikel

25.02.2009 

 

Nach dem Gesetz der Serie d├╝rfte es am kommenden Sonntag in Porz-Leidenhausen zu einem gro├čen Besucherandrang kommen. Ein Blick in die Statistik der letzten Jahre best├Ątigt die Theorie, der dritte Lauf der Winterlaufserie des GSV Porz ist der H├Âhepunkt des dreiteiligen Events. Kein Wunder, denn die Veranstaltung ist breitgef├Ąchert aufgestellt und bietet somit alles was das L├Ąuferherz h├Âher schlagen l├Ąsst. Mit Distanzen zwischen 1 Kilometer f├╝r den Nachwuchs bis hin zum Halbmarathon f├╝r die Langl├Ąufer ist alles dabei. Gerade Letzteres bietet den L├Ąuferinnen und L├Ąufer eine ideale Vorbereitung f├╝r die Fr├╝hjahrsmarathons. Auch Walker kommen mit einem eigenen Rennen auf ihre Kosten, ebenso steht man beim GSV-Porz der modernen Fortbewegung des Nordic-Walking positiv gegen├╝ber.
 
Ein heiteres Durcheinander wird es allerdings nicht geben, wie man vielleicht vermuten mag. Die seit 25 Jahren existierende Winterlaufserie ist perfekt organisiert. Die L├Ąuferinnen und L├Ąufer werden je nach Lauf zu verschiedenen Startzeiten auf die Strecken geschickt, so dass es weder bei der Nachmeldung oder im Startfeld zu gro├čen Rangeleien kommt. Dennoch empfiehlt es sich, rechtzeitig anzureisen, eventuelle Wartezeiten bis zum Startschuss k├Ânnen zum gem├╝tlichen Einlaufen genutzt werden.
 
Wer am kommenden Sonntag zum dritten Mal teilnimmt, also auch den ersten Lauf am 25. Januar und den zweiten Lauf am 8. Februar 2009 unter die F├╝├če genommen hat, darf sich auf eine besondere Auszeichnung freuen. Gegen Vorlage der Startnummer bekommt jeder Serienteilnehmer nach dem Zieleinlauf einen gro├čen Pokal ├╝berreicht. Alternativ gibt es f├╝r praktisch orientierte L├Ąufer ein gro├čes Badetuch zur Erinnerung an die Serie. Wer also die ersten beiden L├Ąufe mitgemacht hat, sollte am Sonntag auf jeden Fall wieder mit dabei sein.
 
Serienteilnehmer sollten ihre anfangs vergebene Startnummer mitbringen, sie beh├Ąlt bis zum letzten Lauf ihre G├╝ltigkeit, ebenso besteht bis zu den jeweiligen Starts noch die M├Âglichkeit sich nachzumelden.
 

Der Ablaufplan f├╝r Sonntag, 1. M├Ąrz 2009:
 
10 Uhr 10 5 km Walking / Nordic -Einzel & Serie
10 Uhr 40 M/W-3 ┬ľM/W-8 1 km Sch├╝ler/innen -Einzel & Serie
10 Uhr 50 M/W-9 ┬ľM/W-15 1 km Sch├╝ler/innen -Einzel & Serie
10 Uhr 55 5 km alle Klassen -Einzel & Serie
11 Uhr 20 10 km alle Klassen -Einzel & Serie
12 Uhr 25 21,1km alle Klassen -Einzel & Serie
 
 
 
 
    www.helmuturbach.de




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln