Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Am 28. September startet der 8. Bickendorfer Büdchenlauf
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Bickendorfer Büdchenlauf >> Artikel

23.09.2014  

 
 

Start beim Bickendorfer Büdchenlauf

 
Am 28. September startet erneut der beliebte Veedelslauf in Köln-Bickendorf
 
Am Sonntag, den 28. September 2014 werden in Köln -Bickendorf erneut die Laufschuhe angezogen. Zum achten Mal fällt dann der Startschuss für die beliebte Laufveranstaltung und es sieht fast schon wieder nach einem neuen Teilnehmerrekord aus. Im vergangenen Jahr haben genau 1.434 Läuferinnen und Läufer am Bickendorfer Büdchenlauf teilgenommen. Bisher konnten die Organisatoren in jedem Jahr einen neuen Teilnehmerrekord vermelden. "Wenn das Wetter uns auch in diesem Jahr die Treue hält, könnten wir vielleicht die 1.500 Teilnehmer erreichen", so der Initiator der Veranstaltung Hans Johnen von der Bickendorfer Interessengemeinschaft e.V. (BIG). Bisher haben schon knapp 1.200 Läuferinnen und Läufer gemeldet. Eine Nachmeldung ist zur Zeit unter www.bickendorf-lauf.de oder persönlich in der Concertkasse Johnen auf der Venloer Straße 654 in Köln-Bickendorf möglich. Ebenso kann man am Veranstaltungstag bis ca. 30 Minuten vor dem jeweiligen Start noch melden.
 
Der Erfolg der Veranstaltung liegt unter anderem an den vielen Teilnahmemöglichkeiten. So können die Sportler an verschiedenen Wettkämpfen teilnehmen und Teil des Laufspektakels in Köln-Bickendorf werden. Beim "Bambinilauf" können Kinder bis einschließlich einem Alter von sieben Jahren teilnehmen. Die jüngsten Teilnehmer sind oft unter zwei Jahre alt. Wenn die Bambini im Ziel ihre goldenen Finisher-Medaillen bekommen, sind die Gesichter voller Freude und Stolz.
 
Der Schülerlauf setzt daran nahtlos an und bietet den etwas älteren Pänz auf 2,5 Kilometern schon die gleiche professionelle Zeitmessung wie bei den "Großen". Auch hier bekommt jeder Finisher im Ziel eine Medaille. Aber hier geht es auch um Platzierungen. So tritt die Siegerin der vergangenen drei Jahre, Hanna Würtz (ASV Köln), erneut zur Titelverteidigung an. Darüber hinaus möchte Hanna in diesem Jahr auch endlich den Streckenrekord laufen. Bei den Jungen probiert der Zweitplatzierte aus 2013, Jan Henrik Pfeiffer (Bergheim), am Sonntag auch ganz oben auf dem Treppchen zu stehen und hat schon gemeldet.
 
Bei den Walkern und Nordic Walkern wird es dieses Jahr erstmals ebenfalls eine Finisher-Prämierung in Form einer goldenen Medaille geben. Beim Mannschaftslauf können Teams aus drei bis fünf Läufern über die 5 Kilometer-Distanz gemeinsam an den Start gehen. Highlights der Veranstaltung sind für viele der 5 km-Volkslauf und der 10 km-Hauptlauf. Von den letztjährigen Siegerinnen und Siegern hat über diese beiden Distanzen noch keiner gemeldet. Man darf also gespannt sein, wer in diesem Jahr den 5 km-Volkslauf und der 10 km-Hauptlauf gewinnen wird und einen tollen Sachpreis mit nach Hause nehmen kann. Eine Überraschung könnte der Marokkaner El Metoui Abdelillah werden, der bei seiner ersten Teilnahme beim Bickendorfer Büdchenlauf als Favorit über die fünf Kilometer an den Start geht.
 
Bei ihrer Teilnahme erfahren die Athleten großartige Unterstützung an der Laufstrecke. Der Bickendorfer Büdchenlauf bietet einen guten Einblick in das Veedel, denn mit der Einkaufsstraße, dem Rochuspark und den verschiedenen Siedlungen führen die Laufstrecken an den wichtigsten Bezugspunkten für die Anwohner entlang. Die Anwohner des "Grünen Brunnenwegs" bedanken sich traditionell mit einem Straßenfest und feuern die Sportler lautstark an – die ein oder andere Stange Kölsch wechselt dabei schon mal den Besitzer – natürlich nur als isotonisches Sportgetränk.
 
Moderieren wird die Veranstaltung in diesem Jahr zum zweiten Mal Jochen Baumhof. Der Moderator ist nach eigenen Aussagen wie Gelatine – seine Philosophie ist es, Menschen im Sport zu verbinden. Seit dem Jahr 2005 moderiert er professionell viele Lauf- und Triathlonveranstatungen und wird auch beim Bickendorfer Büdchenlauf für beste Unterhaltung sorgen. Die Schirmherrschaft übernimmt erneut der ehemalige Oberbürgermeister der Stadt Köln Fritz Schramma. Der Oberbürgermeister a.D. hält schon seit der Premierenveranstaltung dem Büdchenlauf die Treue und ist jedes Jahr mit sichtbarer Freude an der Startlinie um die Läufer auf die Strecke zu schicken.
 
Das vielfältige Rahmenprogramm bietet zahlreiche Stände und Aktionen - die Sponsoren und Partner gestalten die Veranstaltung wieder zu einem Familienevent. Neben Aktionen für die Kinder werden sich die Zuschauer bei den Sponsoren informieren können, während die Sportler die Möglichkeit haben, sich nach dem 5 km- und 10 km-Lauf von den Mitarbeitern der Hohagen Physiotherapie massieren zu lassen. Bei den Essens- und Getränkeständen finden schließlich wieder alle zusammen und genießen die wohlverdiente Stärkung. Nach dem Lauf dann vielleicht auch bei einem leckeren Kölsch.
 
Um eine Laufveranstaltung wie den Bickendorfer Büdchenlauf auf die Beine stellen zu können, bedarf es natürlich einer finanziellen Zuwendung durch zahlreiche Sponsoren. Die Mitglieder der Bickendorfer Interessengemeinschaft e.V. unterstützen schon seit dem ersten Startschuss im Jahr 2007 diese wunderbare Laufveranstaltung, so dass man jedes Jahr den Läufern einen qualitativ hochwertigen Wettkampf bieten kann. Ebenso erhält der Büdchenlauf große Unterstützung von zahlreichen ehrenamtlichen Helfern.

Die Laufdisziplinen:
 
9:30 Uhr Bambinilauf (Jahrgang 2007 und jünger) | 500 m
präsentiert von der Sparkasse KölnBonn
10:00 Uhr Schülerlauf ( Jahrgang 1999 und jünger) | 2,5 km
präsentiert von Kölner Bank
10:30 Uhr Walking- und Nordic Walking-Lauf | 5 km
präsentiert von Guett-Dern
11.30 Uhr Volkslauf | 5 km
präsentiert von pronova BKK
11:30 Uhr Mannschaftslauf | 5 km
präsentiert von RAFA
12:30 Uhr Hauptlauf | 10 km
präsentiert von KölnBäder
 
 
    www.bickendorf-lauf.de




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben