Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Kölner Altstadtlauf - Sparda-Bank West spendet 50.000 Euro
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> SportScheck Altstadtlauf Köln >> Artikel

31.07.2015  

 
 

 

Spendenübergabe in Höhe von 50.000 Euro an die RTL-Stiftung

 
Titelsponsor bedankt sich bei 2.700 Teilnehmern und überreicht TV-Moderator Wolfram Kons Spendenscheck für "RTL-Stiftung - Wir helfen Kindern" +++ Lokalmatadoren und Favoriten sorgen für drei neue Streckenrekorde am Heumarkt
 
Mit einer beeindruckenden Spendenaktion endete am Donnerstagabend die sechste Auflage des Kölner Altstadtlaufs. Rund 2.700 Starterinnen und Starter, darunter viele Prominente und Topläufer, folgten mit ihrer Teilnahme dem Aufruf von Titelsponsor Sparda-Bank West zum "Spendenlauf" in der Altstadt. Denn der langjährige Partner des beliebten Kölner Running-Events ließ pro Läufer jeweils 10 Euro für die "RTL-Stiftung - Wir helfen Kindern e. V." springen. Am Ende rundeten die Initiatoren um den ehemaligen Prinz Karneval Ralf Görres die Spendensumme großzügig auf und überreichten RTL-Moderator Wolfram Kons einen Scheck über 50.000 Euro.
 
"Wir bedanken uns bei allen Läuferinnen und Läufern für die rege Teilnahme am Altstadtlauf. Hobbysportler, Promis oder Topläufer haben mit ihrem Start dazu beigetragen, dass wir am Ende eine ordentliche Summe für den guten Zweck spenden konnten", freute sich Ralf Görres, Vertriebsleiter der Sparda-Bank West eG, der die Spendenaktion gemeinsam mit RTL ins Leben gerufen hatte.
 

Auch die Mitarbeiter der Sparda-Bank machten beim Lauf mit

 
 Auch im Hause der veranstalteten Kölner Sportagentur pulsschlag, die den Altstadtlauf gemeinsam mit dem Polizei Sportverein Köln ausrichtet, freute man sich am Tag nach dem Event über den Erfolg. "Alle Teilnehmer waren rundum zufrieden und mit der tollen Spendenaktion vor der beeindruckenden Kulisse der Altstadt konnten wir ein neues Highlight setzen. Einzig das Wetter hat uns am Ende ein wenig im Stich gelassen, doch die Altstadtläufer haben bewiesen, dass sie ihre Sonne im Herzen tragen", zog Veranstalter Holger Wesseln ein positives Fazit. "Wir bedanken uns bei allen Sponsoren und Partnern, allen voran bei der Sparda-Bank West, den DEVK Versicherungen und dem Polizei Sportverein Köln. Danke auch an alle helfende Händen und Köpfe, den vielen Hobbysportlern und Topläufern, und natürlich den vielen Promis von RTL, die uns mit Ihrer Teilnahme tatkräftig unterstützt haben."
 
Für die einzigartige Spendenlauf-Aktion mobilisierte RTL extra seine Promis. Angeführt wurde das prominente Unterstützerfeld von Wolfram Kons und Birgit von Bentzel. Die beiden bekannten RTL-Moderatoren standen gemeinsam mit den Schauspielern Yvonne de Bark (u.a. "Unter uns", "Alarm für Cobra 11", "Promi Shopping Queen"), der begeisterten Läuferin und Triathletin Madlen Kaniuth (u.a. "Unter uns", "Die Camper") und Francisco Medina (u.a. "Alles was zählt") an der Startlinie. Ebenfalls die Laufschuhe schnürten NTV-Moderatorin Sybille Scharr und Kinder-TV-Star Tom Lehel, sowie Ultraläufer und Sänger Joey Kelly, der sich kurzfristig für den Start in der Altstadt entschloss.
 
Premiere feierte parallel zum Altstadtlauf die große Spendenübergabe auf dem Heumarkt. Fand der Altstadtlauf weiterhin auf der Heumarktstraße statt, so wurde unter dem Motto "Running 4 Kids" zum ersten Mal die Spendenaktion auf dem Heumarkt gefeiert. Catering und diverse Informationsstände karitativer Institutionen und Partner rundeten das Programm ab. Für die Stimmung sorgte die Band "Kuhl und de Gäng" mit Kölscher Musik nach dem Rennen.
 

Sanaa Koubaa mit neuem Streckenrekord und Fabian Rahn gewinnen den 5 km Lauf

 
Im Angebot bei der sechsten Auflage des Altstadtlaufs standen wieder zwei Wettbewerbe über die 10-Kilometer-Distanz mit unterschiedlichen Leistungsanforderungen sowie ein 5-Kilometer-Lauf und ein Kids-Lauf über 1,4 Kilometer, bei dem über 100 Kinder an den Start gingen.
 
Doch nicht nur prominente Gesichter und eifrige Hobbysportler bekamen tausende Zuschauer entlang der Strecke geboten. Im Rennen um den prestigeträchtigen Sieg in der Altstadt lieferten sich die Topläufer spannende Duelle. Im 5-Kilometer-Lauf sicherte sich Mitfavoritin Sanaa Koubaa den Sieg mit neuem Streckenrekord. Die Läuferin vom TSV Bayer 04 Leverkusen gewann in 17:53 Minuten vor Ulla Gatzweiler (ASV Köln / 18:45 Min.) und der Pulheimerin Claudia Schneider (19:18 Min.). Bei den Männern wiederholte auf der kürzeren Distanz Profi-Triathlet Fabian Rahn (17:06 Min.) vom Team "Bunert – der Kölner Laufladen" den Sieg aus dem Vorjahr. Zweiter wurde Tim Jolk (LC Breisgau / 17:18 Min.) vor Norbert Schneider (Bunert Rhein-Berg / 17:25 Min.).
 

Noureddine Mansouri gewann den 10 km Lauf mit Streckenrekord in 31:15 Minuten

 
 Im 10-Kilometer-Lauf der Männer konnte Noureddine Mansouri vom TUS Köln rrh. einen beeindruckenden Solosieg feiern. Der Marokkaner gewann in neuer Rekordzeit von 31:15 Minuten vor Fauzi Koubaa (Runners Point Run Club / 33:35 Min.) und Marcel Bischoff (TSV Bayer 04 Leverkusen / 33:53 Min.). Schnellste Starterin unter den Top-Läuferinnen war Maike Schön vom Team "Bunert – der Kölner Laufladen" (36:10 Min.) ebenfalls mit neuem Streckenrekord. Auf Rang zwei lief Rike Westermann (Polizei Köln / 37:46 Min.) vor der Vorjahressiegerin Alexandra Tiegel (TV Refrath / 38:05 Min.).



__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln
Fotos: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben