Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Nix bliev wie et wor beim 9. Firmenlauf Bonn am 10. September
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Firmenlauf Bonn >> Artikel

06.08.2015  

 
 

 
Motto: "RUN AS YOU ARE"

 
"Et bliev nix wie et wor" heißt es im Rheinischen Grundgesetz und das gilt auch für den Firmenlauf Bonn. Der startet am 10. September in seine neunte Runde mit jeder Menge Veränderungen: Eine neue Laufstrecke erwartet die rund 10.000 Läufer in der Rheinaue und so viel Musik entlang der Strecke wie noch nie. "Wir wollen auf den 5,7 Kilometern für ganz neue akustische Lauf-Erfahrungen sorgen", verspricht Veranstalter Burkhard Weis. "Ob Sambagruppe, Punkrocker oder Piano-Mann, es wird überraschend anders und wer dabei sein will kann sich noch bewerben unter info@weis-events.de." Aber auch die "Traditionalisten" werden beim Firmenlauf Bonn 2015 nicht enttäuscht, manches bleibt genau so wie es immer war: "Hammer immer su jemaat!"

Zeitnahme? Bruche mer nit!
 
Zum Beispiel die Sache mit der Zeitnahme: Gab es nie, gibt es auch bei der 9. Auflage des "Fila Bonn" nicht. "Bruche mer nit!" sagt Veranstalter Burkhard Weis. Denn beim Firmenlauf geht es nicht um die Schnellsten, sondern schon immer um den Teamgeist. Ob Leistungssportler oder Couchpotato, was zählt ist der gemeinsame Spaß und Erfolg. Daher lautet der diesjährige Slogan auch RUN AS YOU ARE! - Laufe, so wie Du bist. Mitmachen können Läufer, Walker und Rollifahrer aus Unternehmen jeder Größe, von der Ich-AG bis zum Weltkonzern.

Testlauf am 21. August
 
Mehr Infos gibt es wie immer im Netz unter www.fila-bonn.de und beim Teamcaptainsmeeting am 20. August um 17:00 Uhr im Maritim-Hotel. Zudem können Interessierte zur Überprüfung der Form oder einfach aus Spaß bereits am 21. August beim Testlauf auf der Original-Laufstrecke mitlaufen. Treffpunkt ist um 18:00 Uhr an der großen Blumenwiese.

Man muss och jünne könne!
 
Anmeldungen sind online möglich unter www.fila-bonn.de. Die Startgebühr beträgt 19 Euro und beinhaltet traditionell einen Euro Spende an die beiden Bonner Hilfsorganisationen CARE und Mukoviszidose e.V. Zum 50. Geburtstag des Vereins Mukoviszidose e.V. sucht der Verein außerdem zusammen mit der IHK und Weis Events dieses Jahr "Schutzengel", die mindestens 100 Euro zur Finanzierung neuer Forschung spenden. Informationen gibt es bei Weis Events. Derzeit sind bereits über 8.000 Teilnehmer angemeldet und 10.000 Euro Spenden zugesagt. 2014 liefen über 10.000 Läufer aus 442 Firmen mit und spendeten zusammen mit dem Veranstalter 20.000 Euro. 2015 sollen es sogar möglichst 25.000 Euro Spenden werden.

Dringste ene met?
 
Bei der Siegerehrung und der After-Run-Party dann das gleiche Bild: Preise gibt es wieder für die Läufer mit der besten Verkleidung und für die Firmen-Teams mit den meisten Kolleginnen und Kollegen am Start. Und auch hier bleibt nichts wie es war: Dieses Jahr soll bei der Party alles schneller gehen am Getränke- und Bratwurststand dank Wertmarken, die man schon jetzt bestellen kann (vielleicht übernimmt das ja der Chef?). Das Glas Rosbacher oder Bitburger Alkoholfrei gibt es jedenfalls – wie immer – kostenlos schon im Zieleinlauf. Do laachs dich kapott!
 
  
    www.fila-bonn.de




__________________________________
Autor und Copyright: Burkhard Weiss für Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben