Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Ein sonniger Tag beim Läuferfest am Fühlinger See
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Rund um den Fühlinger See >> Artikel

21.09.2015  

 
 

 
Ein sonniger Tag beim Läuferfest am Fühlinger See
 

Beinahe 1000 Athleten waren am Start. Mit dieser großen Zahl waren die Veranstalter zufrieden und auch die Aktiven zufrieden, denn so blieb auf allen Strecken ein freies Laufen ohne Gedränge möglich. Das wiederum war sehr gut für die Stimmung und Leistungsentfaltung der Läuferinnen und Läufer.
 
Die Idee zur Veranstaltung rund um den See entstand, als es noch nicht so viele Laufwettbewerbe gab. Der Verein LangLaufGemeinschaft 80 Nordpark Köln (LLG 80) war einer der ersten, der mehrere Laufdistanzen komprimiert an einem Vormittag anbot und anbietet. Der Lauf über 1km für Kinder ist schon immer Bestandteil, die 5km-Strecke führt auch Anfänger an den Ausdauersport Laufen heran, bei der 10km-Strecke und Halbmarathon sind oft sehr ambitionierte Athleten zu finden. So ist die Halbmarathonbestzeit von 1:07 Stunde auch national beachtet worden.
 

Ein sonniger Tag beim Läuferfest am Fühlinger See

 
 Mehrfach wurden schon die Kreismeisterschaften des Leichtathletikverbandes im Rahmen der Veranstaltung erfolgreich durchgeführt, trotzdem bleibt der Veranstaltung der familiäre Charakter erhalten.
 
In diesem Jahr war es die Besonderheit, dass die läuferfreundlichen Wetterbedingungen zu einer äußerst hohen Finisherzahlen führten, z.B. 99,02% beim 10km –Lauf, 99,44% beim 5 km-Lauf und 95,32% beim Halbmarathon-Lauf.
 
Alle Finisher haben heute beeindruckende Leistungen erbracht, jeder hat im Rahmen seiner Möglichkeiten alles gegeben ohne sich zu übernehmen: Weder der mit 80 Jahren älteste Teilnehmer Horst Ludwig über die Halbmarathondistanz noch der mit drei Jahren jüngste Teilnehmer Simon Blümchen über den 1 km. Für die anwesenden Johanniter-Unfall-Helfer gab es keinerlei Einsatz.
 

Heijo Fetten präsentiert die jeweils drei Schnellsten des Halbmarathon

 
Die Erstplazierten waren:
 
10km: Marc Fricke 34:05 Minuten, Heidi Schwarz 39:02 Minuten
Halbmarathon: Gary Wilberforce 1:15:29 h, Eva Offermann 1:22:41 h
5km: Dirk Voigt-Krämer 18:09 Minuten, Sonja Vernikov 21:29 Minuten
1km: Luca Baumann 3:50 Minuten, Katharina Schulz 4:23 Minuten
 
Der Lauf vorbei, aber nach dem Lauf ist vor dem Lauf. So kann sich die Läufergemeinde freuen, wenn am 18.März 2016 um 20:00 Uhr der attraktive Nachtlauf rund um den Fühlinger See in der zweiten Auflage gestartet wird.




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben