Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Am 27. September startet erneut der beliebte Veedelslauf in Köln-Bickendorf
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Bickendorfer Büdchenlauf >> Artikel

24.09.2015  

 
 

 
Am 27. September startet erneut der beliebte Veedelslauf in Köln-Bickendorf - Claudia Schneider will nach Doppelsieg in Brauweiler auch in Bickendorf vorne mitlaufen - schon knapp 1.200 Teilnehmer gemeldet - Schramma Schirmherr
 
Am kommenden Sonntag werden in Köln-Bickendorf erneut die Laufschuhe angezogen. Zum neunten Mal fällt der Startschuss für die beliebte Laufveranstaltung und es haben schon knapp 1.200 Läuferinnen und Läufer gemeldet, um im Kölner Veedel Bickendorf sportliche Höchstleistungen zu bringen. Zur Zeit ist noch eine Nachmeldung persönlich in der Concertkasse Johnen auf der Venloer Straße 654 in Köln-Bickendorf möglich. Ebenso kann man am Veranstaltungstag bis ca. 30 Minuten vor dem jeweiligen Start noch nachmelden.
 
Seit Jahren eilt der Bickendorfer Büdchenlauf von Teilnehmerrekord zu Teilnehmerrekord. Jedes Jahr kamen bisher immer mehr Läuferinnen und Läufer hinzu. Im vergangenen Jahr wurde sogar die magische Grenze von 1.500 Teilnehmern geknackt. "Wir freuen, dass unser familiärer Lauf so toll angenommen wird. Dies ist für uns natürlich auch eine Verpflichtung eine tolle Laufveranstaltung unseren Teilnehmern zu bieten", so Rudolf König von der Kölner Agentur König Event Marketing, welche zusammen mit der Bickendorfer Interessengemeinschaft e.V. den Büdchenlauf veranstaltet. Der Erfolg der Veranstaltung liegt unter anderem auch an den vielen Teilnahmemöglichkeiten. So können die Sportler an verschiedenen Wettkämpfen teilnehmen und Teil des Laufspektakels in Köln-Bickendorf werden.
 
Beim "Bambinilauf" können Kinder bis einschließlich einem Alter von sieben Jahren teilnehmen. Die jüngsten Teilnehmer sind oft unter zwei Jahre alt. Wenn die Bambini im Ziel ihre goldenen Finisher-Medaillen bekommen, sind die Gesichter voller Freude und Stolz. Der Schülerlauf setzt daran nahtlos an und bietet den etwas älteren "Pänz" auf 2,5 Kilometern schon die gleiche professionelle Zeitmessung wie bei den "Großen". Auch hier bekommt jeder Finisher im Ziel eine Medaille. Aber hier geht es auch um Platzierungen. Bisher warten die Organisatoren noch auf die Meldung von Hanna Würtz vom ASV Köln. Hanna konnte den Schülerlauf zuletzt vier Mal in Folge gewinnen und hält den Streckenrekord von 10:24 Minuten. Auch der Vorjahressieger Joshua Deserno vom DJK Löwe Köln hat noch nicht gemeldet. Joshua konnte den Lauf auch schon im Jahr 2013 gewinnen und könnte in diesem Jahr das "Tripple" schaffen, falls er noch nachmeldet. So könnte es aber auch in diesem Jahr neue Sieger auf dem Treppchen bei der Siegerehrung des 2,5 Kilometer Schülerlaufs geben.
 
Highlights der Veranstaltung sind für viele der 5 km-Volkslauf und der 10 km-Hauptlauf. Favoriten auf den Sieg über 5km-Distanz sind Vera Coutellier und Claudia Schneider. Vorjahressiegerin Coutellier hält den Streckenrekord von 18:53 Minuten. Aber mit Claudia Schneider hat sie eine starke Konkurrentin. Vor drei Wochen hatte Schneider es beim Brauweiler Abteilauf geschafft zu erst über die 5km-Distanz und anschließend auch noch beim 10km-Hauptlauf als erste über die Ziellinie zu laufen. In Bickendorf ist Schneider vorerst für den 5km-Volkslauf gemeldet, aber man darf nicht überrascht sein, wenn Schneider um 12:30 Uhr neben Schirmherr Fritz Schrammer, der den Startschuss beim Hauptlauf geben wird, an der Startlinie steht und bei der 10km-Distanz auch noch vorne mitläuft. Im Jahr 2011 konnte Schneider in Bickendorf schon einmal die 5km-Distanz für sich entscheiden und im vergangenen Jahr stand sie als Zweitplatzierte auf dem Treppchen. Man darf also gespannt sein, wer in diesem Jahr den 5 km-Volkslauf und den 10 km-Hauptlauf gewinnen wird und somit einen tollen Sachpreis mit nach Hause nehmen kann.
 
Gerade der 10km-Hauptlauf wird von den Läuferinnen und Läufern sehr gut angenommen. "Es ist ein schneller Rundkurs und die Tatsache, dass man vier Mal an den vielen Fangruppen, die die Teilnehmer lautstark zu Bestleistungen anfeuern, vorbeiläuft, macht den Büdchenlauf so attraktiv bei den ambitionierten Läufern", erklärt Initiator Hans Johnen von der Bickendorfer Interessengemeinschaft e.V. die hohen Meldezahlen von fast 500 Teilnehmern über 10km-Distanz.
 
Generell ist der Bickendorfer Büdchenlauf aber auch eine Laufveranstaltung für die ganze Familie, wie man an den verschiedenen Teilnahmemöglichkeiten sieht. Auch die Aufteilung der Geschlechter ist konträr zu den meisten Laufveranstaltungen mit sehr ausgeglichen (55 Prozent Männer / 45 Prozent Frauen). Viele nutzen den Lauf auch als Gemeinschaftserlebnis. Bisher gehen schon 32 Mannschaften gemeinsam in 3er, 4er oder 5er Teams an den Start. In die Wertung gelangen die jeweils besten drei Zeiten. Die Gewinner erhalten einen Siegerpokal sowie eine ausgiebige Sektdusche auf dem Parkplatz der Kölner Bank. Ein Teamläufer wird u.a. der ehemalige Radrennprofi Marcel Wüst sein, der mit dem Team "Casa Ciclista" antreten wird. Wüst hält sich nach seiner Profikarriere mit dem Laufsport fit und war schon oft als Teilnehmer beim Bickendorfer Büdchenlauf zu sehen.
 
Auch die Walker und Nordic Walker werden beim Bickendorfer Büdchenlauf zu sehen sein. Über 5 km werden sie mit oder ohne Stücke durch das Veedel walken.
 
Moderieren wird die Veranstaltung in diesem Jahr zum dritten Mal Jochen Baumhof. Der Moderator ist nach eigenen Aussagen wie Gelatine – seine Philosophie ist es, Menschen im Sport zu verbinden. Seit dem Jahr 2005 moderiert er professionell viele Lauf- und Triathlonveranstatungen und wird auch beim Bickendorfer Büdchenlauf für beste Unterhaltung sorgen. Die Schirmherrschaft übernimmt erneut der ehemalige Oberbürgermeister der Stadt Köln Fritz Schramma. Der Oberbürgermeister a.D. hält schon seit der Premierenveranstaltung dem Büdchenlauf die Treue und ist jedes Jahr mit sichtbarer Freude an der Startlinie um die Läufer auf die Strecke zu schicken.
 
Das vielfältige Rahmenprogramm bietet zahlreiche Stände und Aktionen - die Sponsoren und Partner gestalten die Veranstaltung wieder zu einem Familienevent. Neben Aktionen für die Kinder werden sich die Zuschauer bei den Sponsoren informieren können, während die Sportler die Möglichkeit haben, sich nach dem 5 km- und 10 km-Lauf von den Mitarbeitern der Hohagen Physiotherapie massieren zu lassen. Bei den Essens- und Getränkeständen finden schließlich wieder alle zusammen und genießen die wohlverdiente Stärkung. Nach dem Lauf dann vielleicht auch bei einem leckeren Kölsch.
 
Um eine Laufveranstaltung wie den Bickendorfer Büdchenlauf auf die Beine stellen zu können, bedarf es natürlich einer finanziellen Zuwendung durch zahlreiche Sponsoren. Die Mitglieder der Bickendorfer Interessengemeinschaft e.V. unterstützen schon seit dem ersten Startschuss im Jahr 2007 diese wunderbare Laufveranstaltung, so dass man jedes Jahr den Teilnehmern einen qualitativ hochwertigen Wettkampf bieten kann. Ebenso erhält der Büdchenlauf große Unterstützung von zahlreichen ehrenamtlichen Helfern.
 
 
Die Laufdisziplinen:
 
9:30 Uhr Bambinilauf (Jahrgang 2007 und jünger) | 500 m
präsentiert von der Sparkasse KölnBonn
10:00 Uhr Schülerlauf ( Jahrgang 1999 und jünger) | 2,5 km
präsentiert von Sehbegleiter - Bruckmann Augenoptik
10:30 Uhr Walking- und Nordic Walking-Lauf | 5 km
präsentiert von Guett-Dern
11.30 Uhr Volkslauf | 5 km
präsentiert von der Kölner Bank
11:30 Uhr Mannschaftslauf | 5 km
präsentiert von RAFA
12:30 Uhr Hauptlauf | 10 km
präsentiert von KölnBäder
 
 
     www.bickendorf-lauf.de




__________________________________
Autor und Copyright: Sven Frese für Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben