Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

500.000 Euro für "Wir helfen Kindern" auf dem Laufband erlaufen
 
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Tipps und Infos zum Thema Laufen >> Artikel

20.11.2015  

 
 

 
500.000 Euro für "Wir helfen Kindern" erlaufen
 
Was Joey Kelly sich vornimmt, meistert er mit Bravour. Denn eins steht für den Extrem-Sportler fest: Aufgeben kommt nicht in Frage. Und erst recht nicht, wenn es dabei um den guten Zweck geht. Keine große Überraschung also, dass der 42-Jährige seine "24h Laufband-Challenge" am Freitagabend um 24 Uhr erfolgreich beendet hat.
 
"20 Jahre, 20 Laufbänder, 20.000 Euro! Zum 20. RTL-Spendenmarathon haben wir uns für den irren Iren Joey Kelly mit der "24h Laufband-Challenge" etwas ganz Besonderes ausgedacht", erklärte RTL Charity-Chef Wolfram Kons vorher.
 
Die Idee im Detail: Für je 20.000 Euro konnten sich Firmen ein Laufband sichern, um gemeinsam mit dem 42-jährigen Ausdauersportler die "24h Laufband Challenge" zu bestreiten. Das gemeinsame Ziel: Alle 20 Laufbänder müssen 24 Stunden besetzt und in Bewegung sein. Während Joey Kelly alleine auf dem Laufband laufen wird, können die Firmenteams als Staffeln die Challenge bestreiten.
 
Das Besondere: Joey Kellys 15-jähriger Sohn Luke war mit einem eigenen Laufband dabei und hat sich mit seinem Team an der "24h Laufband-Challenge" beteiligen. "Ich freue mich total, dass Luke mitmacht. Es ist das erste Mal, dass wir gemeinsam mit so einer Aktion für die gute Sache kämpfen. Das passt alles sehr gut zusammen, denn der Teamgedanke steht in diesem Jahr im Vordergrund. Zum ersten Mal werde ich im Kreis von vielen Mitstreitern die 24 Stunden Herausforderung angehen", so Joey Kelly, der u.a. schon 49 Marathons, 31 Ultra-Marathons sowie 13 Iron Men erfolgreich hinter sich brachte, aber bisher die freie Strecke dem Laufband vorgezogen hat. "Die Schwierigkeit beim Laufen auf dem Laufband besteht darin, dass man sich immer auf der gleichen Stelle bewegt, fremdgesteuert wird und permanent den gleichen Untergrund hat, was die Muskeln auf Dauer stark belastet."
 
Die "24h Laufband Challenge" fand im Foyer der Mediengruppe RTL Deutschland in Köln-Deutz statt und wurde von RTL-Sportmoderatorin Ulrike von der Groeben live beim RTL-Spendenmarathon am Donnerstag, den 19. November gegen 23.15 Uhr gestartet. Rund eine halbe Million Euro kamen durch diese Challenge an Spendengeldern für den RTL-Spendenmarathon zusammen.
 
Diese Firmen und Personen haben bei der "24h Laufband-Challenge" mitgemacht: BAUHAUS, Gesunde Schuhe, P&G, Streif Fertighaus, Weight Watchers, FitnessFirst, Sparda-Bank, Fast Track Racing Center, Deutsche Post, Energetix, Mediengruppe RTL Deutschland, Provinzial, DVAG, Jörg Löhr, FitBit, Postbank, Luke Kelly, Cellagon und Sebamed.
 

Die Ausdauer-Laufspezialisten von Joey Kelly: Andreas Ewald, Detlev Ackermann, Frank Pachura, Klaus Möllenhof und Birgit Schmidt-Böse

 
Joey Kellys Spezial-Truppe machte die Sache Rund
 
Da nicht alle Firmen die Laufbänder 24h rund um die Uhr bedienen konnten, half ein Team aus zuverlässigen Lauf-Spezialisten aus. Die 5 ehemaligen Stern-TV Kandidaten (Frank Pachura, Birgit Schmidt-Böse, Klaus Möllenhof, Andreas Ewald und Detlev Ackermann) aus der Doku "Wer ist so hart wie Joey Kelly" betätigten sich 24 Stunden lang als Springer auf 4 Laufbändern. Insgesamt erzielte das Team 350.51 Kilometer.
 
Insgesamt konnte durch die Challenge ein Spendenerlös von 500.000 Euro erzielt werden. Insgesamt kamen 10 Millionen Euro für die Stiftung RTL "Wir helfen Kindern" zusammen.





__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben