Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Den Elchen auf der Spur, 5. Lapland Ultra 2003
 
 
Laufen-in-Koeln >> Marathon und Ultraläufe >> Schweden >> 100km Lappland Ultra >> Artikel

11.07.2003  

 
 

Durch den Ford Köln Marathon am kommenden Sonntag kommt es im gesamten Stadtgebiet zu Umleitungen oder besonderen Verkehrsregelungen. Neben zahlreichen Omnibuslinien sind auch einige Stadtbahnlinien betroffen. Aufmerksamkeit erfordert der Umstand, dass wegen des früheren Beginns des Laufes die Trennung für einige Linien in der Innenstadt bereits morgens um 08:30 Uhr einsetzt.

Im Ost-West-Netz gibt es besondere Regelungen für die Linien 1, 7 und 9, die in der Zeit von 8:30-17:00 Uhr getrennt werden müssen.

Die Linie 1 fährt von Bensberg kommend nur bis zur Haltestelle „Heumarkt“. Von Weiden kommend fahren die Bahnen nur bis zur Haltestelle „Aachener Str./Gürtel“, ab 14:30 Uhr bis Neumarkt.

Die Linie 7 fährt von Zündorf kommend zwischen 8:30 Uhr und 11:20 Uhr nur bis zur Haltestelle „Deutzer Freiheit“; anschließend kann die Linie 7 bis Haltestelle Heumarkt fahren. Von Frechen kommend fährt die Linie 7 von 8:30 Uhr bis 14:30 Uhr bis zur Haltestelle „Aachener Str./Gürtel“, anschließend kann die Linie 7 bis Neumarkt verkehren.

Die Linie 9 fährt von Königsforst kommend nur bis zum Heumarkt, die Fahrt nach Sülz ist bis ca. 13:30 Uhr nicht möglich. Erst danach verkehrt die Linie 9 bis 17:00 Uhr auch zwischen Sülz und Neumarkt.

In Nord-Süd Richtung sind die Linien 12, 15, 16, 17 und 18 betroffen.

Die Linie 12 verkehrt in der Zeit von 8:30 Uhr bis ca. 13:00 Uhr nur zwischen Merkenich und Zülpicher Platz, die weitere Strecke bis Zollstock wird in dieser Zeit nicht bedient.

Ebenso wird die Linie 15 verkürzt, die von 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr nur bis Zülpicher Platz fährt; der weitere Abschnitt bis Ubierring wird in der genannten Zeit nicht bedient.

Die Linie 17 fährt von 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr von Buchheim über Neumarkt zur „Messe, Osthallen“ und wieder zurück; der Streckenabschnitt Poststraße - Ubierring wird in dieser Zeit nicht bedient.

Die Linien 16 und 18 müssen in der Zeit von 8:30 bis 13:00 Uhr getrennt werden und zum Teil eine andere Strecke befahren. In der angegebenen Zeit erfolgt der Einsatz der Linie 16 zwischen Bonn, Bad Godesberg und Ubierring sowie zwischen Niehl und Ostheim.

In der gleichen Zeit fährt die Linie 18 zwischen Bonn, Hauptbahnhof und Eifelwall sowie von Thielenbruch aus über Ebertplatz, Neumarkt, die Severinsbrücke und Deutz bis zur Keupstraße. Der Linienweg der 16 und 18 von der Poststraße über die Ringe wird in der angegebenen Zeit nicht bedient.

Der Omnibusverkehr kann am Veranstaltungstag auf vielen Linien nur bis ca. 08:20 Uhr normal verkehren. Anschließend gibt es Umleitungen bis gegen 14:00 Uhr für die Linien 106, 130, 131, 132, 133,134, 136, 141, 143, 146, 147, 148 und 150. Je nach Ablauf der Veranstaltung müssen die Umleitungsfahrten bis 15:00 Uhr oder bis gegen 18:00 Uhr aufrecht erhalten werden.

Ganz eingestellt wird der Linienverkehr in der Zeit von 08:30 Uhr bis ca. 13:30 Uhr für die Omnibuslinien 106 und 133.





__________________________________
Autor und Copyright: Berndt Pfeifer,
mit einem herzlichen Danke schön von Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben