Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Run of Colours wird zum Inklusionslauf
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Run of Colours >> Artikel

01.08.2016  

 
 

 
5 km-Distanz wird erstmals als Inklusionslauf durchgeführt
 
Kölns größte Laufveranstaltung für mehr Vielfalt, der Run of Colours, wird am 17. September bei seiner achten Auflage erstmals die 5 km-Distanz im Rheinauhafen Köln als Inklusionslauf durchführen. Die Strecke am Rheinauhafen Köln bietet sich dazu an, da das Hafengelände barrierefrei nach UN-Konventionen zertifiziert ist. Die Aidshilfe Köln setzt sich seit Jahren für mehr Vielfalt und ein vorurteilsfreies Miteinander ein. Deswegen ist es ein konsequenter Schritt, dass nun auch der Run of Colours zum Inklusionslauf erweitert wird. Jeder ist willkommen, um ein Zeichen für mehr Vielfalt und Akzeptanz zu setzen. Als Kooperationspartner hat die Aidshilfe Köln den Stadtsportbund Köln und den K.U.S.S. gewinnen können. Ob jung, alt, sportlich ambitioniert oder Laufanfänger_in, jeder darf mitmachen. Allerdings sind aufgrund der Streckenführung keine Handbikes und Sportrollstühle erlaubt. Moderiert wird der Tag von Gavin Karlmeier und Eric Schroth.
 
 
 
    www.runofcolours.de




__________________________________
Autor und Copyright: Erik Sauer für Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben