Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Der schnellste Marathonläufer des Jahres startet in Berlin: Felix Limo
 
 
Laufen-in-Koeln >> Marathon und Ultraläufe >> Deutschland >> Berlin-Marathon >> Artikel

11.08.2004  

 
 

Der real,- BERLIN-MARATHON meldet die erste spektakuläre Verpflichtung für das Rennen am 26. September. An den Start gehen wird dann auf der bekannt schnellen Berliner Strecke Felix Limo.
Der Kenianer hält mit der Weltklassezeit von 2:06:14 Stunden die Jahresweltbestzeit 2004, die bis zum real,- BERLIN-MARATHON mit Sicherheit nicht mehr unterboten wird.
 
"Wir sind froh, dass es uns im Olympiajahr gelungen ist, einen derartigen Topläufer für den real,- BERLIN-MARATHON zu verpflichten", erklärte der Race-Director von SCC-RUNNING, Mark Milde.
Obwohl Felix Limo im April trotz ungünstiger Witterungsbedingungen mit seiner Bestzeit den Rotterdam-Marathon gewonnen hatte, wurde er vom kenianischen Verband nicht für den olympischen Marathon in Athen nominiert. Bei Olympia starten neben Paul Tergat, der in Berlin 2003 in der Weltrekordzeit von 2:04:55 Stunden gewonnen hatte, auch Sammy Korir (Zweiter in Berlin 2003 in 2:04:56) und Eric Wainaina (Olympia-Zweiter von Sydney). Um die Nominierung von Wainaina hatte es in Kenia Diskussionen gegeben.
 
Felix Limo, der am 22. August 24 Jahre alt wird, gehört zur neuen Generation der starken kenianischen Marathonläufer. Vor drei Jahren machte er auf sich aufmerksam, als er in Nijmegen den heute noch gültigen Weltrekord über 15 km aufstellte (41:29 Minuten). Vor knapp einem Jahr rannte er das zweitschnellste Marathondebüt aller Zeiten und wurde dabei Zweiter in Amsterdam (2:06:42).
Felix Limo bereitet sich zurzeit in Kenia im Trainingscamp seines holländischen Managers Jos Hermens auf den Start beim real,- BERLIN-MARATHON vor. Mit seiner Bestzeit von 2:06:14 ist er schon jetzt der sechstschnellste Marathonläufer aller Zeiten.
 
Nur noch Topläufer haben inzwischen noch Zugang zum real,- BERLIN-MARATHON. Denn das Startkontingent von 35.000 Läufern ist ausgebucht.
Anmelden können sich allerdings nach wie vor Inline-Skater, deren Rennen am 25. September stattfindet.





__________________________________
Autor und Copyright: SCC Running


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben