Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Kölner Athleten schlagen Eliud Kipchog um 6:51 Minuten
 
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Events und Veranstaltungen >> Artikel

16.08.2020  

 
 

 
Kölner Athleten schlagen Eliud Kipchog um 6:51 Minuten

 
Am 12. Oktober 2019 lief Eliud Kipchoge in Wien in einem einzigartigen Projekt die Marathondistanz in 1:59:40 Stunden. Da ihm hierbei einige Hilfen zugutekamen, war es kein anerkannter Rekord, dennoch wurde er für die erbrachte Leitung weltweit gefeiert.
 
"Das können wir besser, dachten sich 7 Triathleten (Johann Ackermann, Lasse Schöfisch, Jonas Müller, Johannes Eick, Lukas Mazur, Johannes Franzky, Lucas Worth) und 3 Leichtathleten (Pia Jensen, Vera Coutellier, Kim Uhlendorf) aus Kölner Vereinen und veranstalteten am Nachmittag des 15. August 2020 im Stadion des ASV Köln eine Staffel. Unter dem Slogen "Beat Eliud" wurde das Spektakel im Rahmen einer Benefizveranstaltung abgehalten. Die Moderation übernahmen Klaus-Jürgen "Knacki" Deuser und Julia Kleine (WDR).
 
COVID-19 konnte den Sportlern nichts antun, sie zeigten sich wie eh und je in Top-Form und spulten ihre Leistung ab, Runde um Runde. Die letzte Runde absolvierte Vera Coutellier, auf den zusätzlichen 195m versammelten sich alle Steffelteilnehmer und erreichten die Ziellinie in 1:52:49 Stunden. Damit waren sie als Staffel 6:51 Minuten schneller. "Beat Eliud" erfolgreich geschafft.
 
Wechselzone
 
Beine für die nächste Runde lockern
 
 
Gemeinsamer Zieleinlauf
 



__________________________________
Fotos: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben