Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Behörden geben Grünes Licht für den 46. Königsforst-Marathon
 
 
Laufen-in-Koeln >> Marathon und Ultraläufe >> Deutschland >> Königsforst Marathon >> Artikel

06.09.2020  

 
 


Behörden geben Grünes Licht für den 46. Königsforst-Marathon
 
Zurzeit ist es in Zeiten von COVID-19 nicht einfach, eine größere Laufveranstaltung genehmigt zu bekommen. Im Fall des Königsforst-Marathon haben die Organisatoren gute Arbeit geleistet. Im engen Dialog mit den Behörden ist das Hygienekonzept nun genehmigt geworden, alle Behörden gaben ihr Ok. Der Königsforst-Marathon kann nun wie geplant, am 18. Oktober 2020 nachgeholt werden. Das ist eine großartige Nachricht, für das Fortbestehen der Veranstaltung, für den Laufsport, für reale Läufe und für Langstreckenläufer.
 
Eine kleine Einschränkung gibt es aber doch. Aufgrund einer Teilnehmerbeschränkung auf 999 Läuferinnen und Läufer wurde der Lauf über 5 und 10 Kilometer aus dem Programm genommen. Somit werden "nur" Startplätze für Halbmarathon und Marathon angeboten. Hierzu findet aktuell eine Bestandsaufnahme statt. Alle bisher angemeldeten Teilnehmer werden in den kommenden Tagen zum Zweck der Bestätigung der ehemals abgegebenen Anmeldung angeschrieben. Ab dem 14. September wird dann bekannt gegeben, wie viele Startplätze noch frei sind. Aktuell sind die Online-Anmeldungen möglich, aber limitiert. Wer sich für die 5 oder 10 Kilometer angemeldet hatte, bekommt sein Startgeld zurück.
 
 
 
    www.koenigsforst-marathon.de




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben