Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Ford Köln-Marathon auf Terminsuche
 
 
Laufen-in-Koeln >> Marathon und Ultraläufe >> Deutschland >> Köln-Marathon >> Artikel

25.10.2003  

 
 

In der Regel findet der Ford Köln-Marathon am ersten Sonntag im Oktober statt. Somit hatte man bei der Stadt Köln und auf der letzten Terminbörse des LVN den Termin "3. Oktober 2004" auch schon mal Hieb und Stichfest gemacht und in verschiedenen Medien veröffentlicht. Doch nun kommt alles anders als geplant. Denn die Stadt Köln kann für diesen Tag nun doch keine Genehmigung erteilen. Der Grund hierfür ist eine in diesem Zeitraum stattfindende Messeveranstaltung (Photokina) in Deutz. Also in unmittelbarer Nähe des Marathon-Startbereiches.
 
Wer hat denn da den Überblick verloren? Den Überblick habe man nicht verloren, so lässt Pressesprecher Olaf Pohl von Stadt Köln/KölnTourismus verlauten, nur würde es immer wieder Probleme in der Koordination geben. Denn denen ist erst viel zu spät aufgefallen, dass man den Schlusstag der Photokina und den Köln-Marathon nicht auf einen Tag legen kann.
 
Kleines Problem mit großer Auswirkung. Wir erinnern uns an den erst vor kurzem herbeigeführten Ärger, weil der Brückenlauf aufgrund des Weltkindertages (fast kurzfristig) verlegt werden musste.
 
Welche Auswirkungen hat die doppelte Terminbelegung für den Ford Köln-Marathon? Der muss sich nun nach einem neuen Termin umschauen. Ganz so einfach ist das nicht, denn in dieser Hinsicht muss man sich auch international abstimmen. Nach dem Köln-Marathon findet  München und Frankfurt statt. Eine Austragung in den November hinein, ist für die Kölner Marathon-Veranstalter in Hinsicht auf die unsichere Wetterlage undiskutabel. Somit bleibt nur eine Vorverlegung übrig. Da eine Woche vor Köln der Berlin-Marathon stattfindet, müsse man wohl zwei Wochen vorverlegen. Angestrebtes Datum wäre dann der 19. September 2004. Doch da tritt auch schon das nächste Problem auf. Denn genau an diesem Sonntag klingt die internationale Fahrradmesse Ifma Cologne aus - in der Severinstraße km 40 bis 42 der Laufstrecke  - ist an diesem Wochenende der "Längste Desch von Kölle" geplant.
 
Eine Entscheidung über einen neuen Termin wird in zwei Wochen getroffen. Da sitzen der Oberbürgermeister und die Köln-Messe zusammen, um sich zu beratschlagen. Eines scheint aber jetzt schon sicher zu sein: Alle Beteiligten wollen vermeiden, dass der Lauf ganz abgesagt wird.
 




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben