Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Erfischender Sommerabendlauf des GSP-Porz mit Nordrheinrekord
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Sommerabendlauf des LSV Porz >> Artikel

18.07.2005  

 
 

Helmut Urbachs großer Auftritt: Auf der großen RunnersPoint Bühne überreicht er Pokale an die Sieger.
 
Sommerabendlauf des GSV Porz? "Dat kenne mer ja!", zeigte sich am vergangenen Freitag jedoch in einem ganz neuen und bisher ungewohnten Licht.

Wettkampfstrecken haben ja nach mehrfacher Teilnahme die Eigenart, dass man sie in und auswendig kennt.  Darauf sollte man sich bei den Läufen in Leidenhausen allerdings nicht verlassen. Lief man letztes Jahr noch über die Brücke der ICE-Strecke, so verlief die Strecke in diesem Jahr zwar gleich wie bei der Winterlaufserie, jedoch befand sich der Start nun wiederum an einer völlig anderen Stelle. Dies erfrischte nicht nur den Lauf, sondern auch den erhitzten Körper, der bei den relativ hohen Temperaturen nicht auf freiem Feld, sondern in einem schattigen Waldstück startete.

Außergewöhnlich war auch die erbrachte Leistung beim 10km-Lauf. Da staunten einige im vorderen Feld nicht schlecht, als der noch relativ junge David Raun vom SSF Bonn vor ihnen, als Erster ins Ziel lief. Der Vierzehnjährige erzielte mit seiner Zeit von 35:24 einen neuen Nordrheinrekord in seiner Altersklasse und ließ die erfolgsverwöhnten Läufer vom TSV Rönsahl auf dem dritten und folgenden Plätz sprichwörtlich, ziemlich alt aussehen.

Dass es bei den Läufen des GSV-Porz Pokale gibt, wissen eigentlich nur diejenigen, die auch die Ausschreibung lesen, bzw. selber mal einen der Läufe gewonnen haben. Denn in der Regel finden keine Siegerehrungen statt. Wer sich unter den Ersten befindet, bekommt unmittelbar nach Zieleinlauf seine Auszeichnung in die Hand gedrückt, und das war's. "So machen wir das in Zukunft aber nicht mehr", mag da wohl der Sponsor "RunnersPoint" gesagt haben und brachte gleich eine eigene Bühne mit. Und somit wurden erstmalig auch dem breiten Publikum im Rahmen einer Siegerehrung die Schnellsten präsentiert und die wiederum durften sich mit dieser Geste wohl sehr geehrt gefühlt haben.

Insgesamt gesehen war der Sommerabendlauf trotz hitziger Temperaturen eine erfrischende und läuferisch schöne Veranstaltung.

Unerfreulich hingegen war die Teilnehmerzahl, die mit 254 Gesamtteilnehmern den bisherigen Stand um fast 37% verkleinert aufwies. Schuld daran war, soweit man überhaupt von Schuld sprechen kann, der am darauf folgenden Tag, ausgetragene Halbmarathon der Sporthochschule Köln (2274 Finisher), der der Laufveranstaltung in Porz viele Teilnehmer kostete. "Die Termine wurden im vergangenen Jahr an der Läuferbörse des LVN diskutiert und es gab keinen Einspruch. Auch als der Termin von Sonntag auf Samstag" verschoben wurde.", heißt es hierzu aus den Büroräumen des LT DSHS Köln zu dem Thema. Rein rechnerisch gesehen, findet man die fehlende Teilnehmersumme des Sommerabendlaufes vom GSV-Porz im neuen Teilnehmerrekord des Halbmarathons wieder.

5km-Lauf:
 

1.  Röttgen, Frank             LG Wipperfürth           16:14
2.  Selbach, Gregor            TV Refrath               17:14
3.  Feider, Daniel             Walberberg               17:30

1.  Triebel, Tineke            Köln                     21:54
2.  Stodola, Heike             SG Neukirchen-Hülchrath  23:08   
3.  Mönnig, Jutta              Linz/Rhein               23:44   

10km-Lauf:
 

1.  Braun, David               SSF Bonn                 35:24
2.  Imbsweiler, Marcus         TSG 78 Heidelberg        35:34
3.  Brandt, Christian          TSV Rönsahl 1886         35:56
 
1.  Bodenstein-Rutkowski, Gab  TSG Valbert 1894         41:04
2.  Turra, Monika              TSV Rönsahl 1886         42:04
3.  Schönbach, Sandra          FC Germania o7 Dürwiss   43:46




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben