Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Läufer vom TV Refrath erfolgreich bei den Cross-Meisterschaften
 
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Vereinsnachrichten >> Artikel

02.02.2004  

 
 

Seniorenläufer vom TV Refrath Nordrhein-Vizemeister Prion und Oehler überstehen schweren Unfall vor dem Start unversehrt


Bei den Nordrhein-Crosslauf-Meisterschaften in Viersen-Süchteln am Sonntag verteidigte die M30/M35 Mannschaften vom TV Refrath den 2. Platz aus dem Vorjahr. In der Besetzung Friedhelm Stupp ( 5.), Gregor Selbach ( 6. ) und Martin Koller ( 8.) wurden sie auf der sehr anspruchsvollen, 9.750 Meter langen Strecke nur vom Favoriten TUSEM Essen geschlagen.
 
Stupp zeigte wieder einmal, aus welch hartem Holz er geschnitzt ist, denn er wurde zuvor schon 7. in der M40 Klasse, einen Platz vor dem diesjährigen Kreismeister Michael Redlich.
 
Glänzend waren der TVR-Nachwuchs von Trainer Martin Block eingestellt. Vor allem Florian Harder als 3.der A-Jugend und Pascal Meißner ( 7. Junioren ) hatten seit langer Zeit wieder ein richtiges Erfolgserlebnis.
 
Der Schreck steckte Jean Maurice Prion noch in den Gliedern, als er im Auto seiner Eltern einen Unfall mit Totalschaden bei der Anreise unverletzt überstand. Umso höher ist sein 7. Platz im starken Feld der 41 Konkurrenten zu bewerten. Rund 3 km konnte Prion in der Spitzengruppe mithalten, bis die Favoriten das Tempo deutlich anzogen ...
 
Daniela Kösler, Trainerin der  A-Schüler, freute sich über den 5. Platz  ihrer Schützlinge in der Mannschaftwertung. Lukas Kirch ( 15. ), Lukas Müller ( 22. ) und Tom Vonderhagen als 28. hielten sich tapfer im Mittelfeld. Aufsteigende Form bewies auch Dietmar Wigger, der erstmals im großen Feld der Männerklasse lief und den 33. Platz belegte.
 
Tim Oehler, zur Jahresfrist vom TVR nach Troisdorf gewechseltes Talent, bewies großes Kämferherz. Wie Prion ebenfalls Unfallopfer, zeigte er keine Nerven und erzielte im Cross als Vizemeister sein bisher größten Erfolg, nur 4 Sekunden hinter dem Sieger Dennis Böttcher von der LG Remscheid.

 


TVR-Mannschaft

 


Prion und Trainer Block





__________________________________
Autor und Copyright: Jochen Baumhof,

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben