Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Firmenlauf Bonn: Rekord bei Läufern und Spenden
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Firmenlauf Bonn >> Artikel

10.09.2009  

 
 

Firmenevent lockt 5131 Teilnehmer und 281 Firmen in die Rheinaue
 
Gleich mehrere neue Rekorde gab es beim 3. Firmenlauf Bonn am Donnerstag: Mit 5131 Teilnehmern und einer Spendensumme von insgesamt 13.399 Euro zugunsten der Bonner Hilfsorganisationen CARE und Mukoviszidose e. V wurden neue Höchstmarken erreicht. Insgesamt 281 Teams aus Firmen, Verbänden und Behörden aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis gingen bei kühlem aber optimalem Laufwetter auf die 5,7 Kilometer lange Strecke durch die Bonner Rheinaue und machten den Firmenlauf Bonn damit zum größten Firmenlauf im Rheinland.

Verdopplung der Teilnehmerzahl seit 2007
 
„Wir sind mit diesen Zahlen sehr zufrieden“, berichtet Veranstalter Burkhard Weis, „aber noch wichtiger als diese Zahlen sind für uns die vielen positiven Rückmeldungen der Teilnehmer und die sportlich-lockere Stimmung beim Lauf selber.“ Trotz einer Verdopplung der Läuferzahl seit dem ersten Firmenlauf Bonn in 2007, lief alles rund. „Der Firmenlauf will den Teamgeist stärken, hier geht es nicht um die Schnellsten, sondern darum, mit möglichst vielen Kolleginnen und Kollegen gemeinsam zu Laufen und Spaß zu haben“, so Weis. „Und dazu passt es, nicht zu drängeln, Schnellere auch mal überholen zu lassen und den gemeinsamen Lauf zu genießen. Es freut uns sehr, dass diese Idee auch mit gewachsenem Teilnehmerfeld funktioniert hat.“
 
15 Unternehmen sogar mit allen Mitarbeitern am Start
 
Die Idee des Firmenlaufs ist einfach: Mit der Firma, den Kollegen, dem Chef und dem Azubi gemeinsam auf die Laufstrecke gehen. Ohne Wettkampfstress, in entspannter Atmosphäre, mit viel Spaß und Party danach: Deshalb zählte am Ende auch nicht die schnellste Zeit, sondern die entscheidende Frage lautete: „Welche Firma hat die meisten Kollegen an den Start gebracht?“ Das größte Team insgesamt stellte die Postbank mit 322 Läufern. Aber auch kleinere Firmen hatten eine Chance, denn Preise gab es für die Teams mit den meisten Teilnehmern im Verhältnis zur Mitarbeiterzahl. 15 Unternehmen brachten tatsächlich alle Mitarbeiter an den Start. Dazu gehörte auch das Team der Firma QS Qualität und Sicherheit aus Bonn, die mit 32 Läufern in der Kategorie der Unternehmen bis 50 Mitarbeiter siegte. Den ersten Platz bei den Firmen mit 51-200 Mitarbeitern belegte das Team des Katholisch Sozialen Instituts aus Bad Honnef. In der Wertungsgruppe von Unternehmen mit 201-500 Mitarbeitern siegte das Team des Arbeiter-Samariter-Bundes Bonn-Rhein-Sieg und bei den Unternehmen mit über 500 Mitarbeitern kamen die Läufer des SGL Carbon GmbH aus Bonn auf den ersten Platz. Der Preis für das originellste Laufoutfit ging an das komplett mit grünen Haaren und grüne Laufoutfits startende Team der Welthungerhilfe.
 
After-Run Party mit Kölsch-Rock live
 
Genau so wichtig wie das Laufen, ist beim Firmenlauf Bonn traditionell auch das Feiern. Samba-Rhythmen begleiten die Läufer bereits in Ziel. Auf der After-Run Party im eigens aufgebauten Biergarten in der Rheinaue gab’s dann Bratwurst, Kölsch und Kölsch-Rock vom Feinsten mit der Band Hanak („Haifischzahn“, „Engel“)“. Viele Firmen machten mit eigenen Zelten den Firmenlauf zur Firmenfeier.
 
„Sportlicher Ehrgeiz“ beim Spendensammeln
 
Pro Teilnehmer spendet der Veranstalter einen Euro an CARE und Mukoviszidose e. V. Weitere Spenden kamen von den Läufern und Firmen. „Dieses Jahr wollten wir die 10.000 Euro-Marke schaffen und das ist gemeinsam gelungen. Wir freuen uns, dass wir bei den Läufern und Firmen den sportlichen Ehrgeiz wecken konnten und legen deshalb als Veranstalter auf die 12.399 Euro Spenden jetzt noch mal 1000 Euro drauf,“ so Burkhard Weis. Mit insgesamt 13.399 Euro hat sich damit die Spendensumme im Vergleich zu 2008 fast verdoppelt.
 





__________________________________
Autor und Copyright: Weis Sportevents

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben