Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Georg Herkenrath - Und da ist er einfach losgelaufen ...
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> NetCologne Dauerlauf im Severinsviertel >> Artikel

21.04.2010  

 
 

 

Georg Herkenrath testet "laufend" den neuen Belag auf der Severinstraße. Auch sonst hält er sich mit längeren Jogging-Touren fit.
 

 
Irgendwie wirkt Georg Herkenrath vom Dauerlauf e.V., dem Veranstalter des 26. KVB Dauerlauf im Severinsviertel ja schon etwas bedrückt. Am Sonntag werden weit über 1200 Läuferinnen und Läufer auf die Strecke gehen - nur er darf nicht mitlaufen. Und das macht ihn schon ein wenig wehmütig: "Ich würde gerne einmal auf meiner eigenen Veranstaltung teilnehmen", so der fitnessorientierte Organisationsleiter, wobei es ihm vor allem um den Erlebnischarakter und nicht unbedingt des Wettkampfes wegen geht. Aber die vielfältigen Tätigkeiten am Veranstaltungstag lassen dies leider nicht zu. Ein Schicksal, dass er wohl mit jedem Veranstalter teilt. Und je mehr es auf den Sonntag zugeht, umso mehr kribbelt es ihm unter den Füßen. Da hilft nur eins: Laufschuhe, Hemd und Hose angezogen und raus auf die Piste, um z.B. den neuen Belag auf der Severinstraße zu testen.

Und da ist er Dienstagnachmittag einfach losgelaufen ... er lief bis zum Ende der Straße, kurz vor der Johann-Baptist-Kirche ... als er da ankam dachte er, vielleicht kann ich auch bis zum Rhein laufen ... und als er da ankam und die NRW Microsoft-Zentrale sah ... dachte er, ich kann ja mal quer rüber zum alten Hafenamt laufen ... und als er merkte,
   
 
 

Jochen Scheler
 

dass er schon soweit gekommen war, dachte er, vielleicht kann ich auch noch durch das ganze Hafengelände laufen und dabei den Bayenturm besichtigen ... das hat er dann auch gemacht und lief quer durch über das ganze Hafengelände ... solange bis er am Ende ankam ... und als er da angekommen war dachte er, wenn ich schon soweit gekommen bin, kann ich auch wieder kehrt machen und einfach weiterlaufen ... und dann kam er wieder zur Rheinuferstraße ... und da dachte er, wenn ich schon soweit gekommen bin, kann ich doch einfach weiterlaufen ... und das machte er auch, vorbei am Bürgerhaus Stollwerk, quer durch den Trude Herr Park, vorbei am Bottmühlenturm und zur Severinstorburg ...
 
Was sich wie im Film von Forrest Gump anhört, nun, ganz so war es natürlich nicht. Die hierfür nötige Fitness hat er sich natürlich über mehrere Wochen und Monate entsprechend antrainiert und kann auch weit längere Strecken zurücklegen. Und das macht er tatsächlich, z.B. Mittwochs um 19:00 Uhr, beim DAUERLAUF - Der Lauftreff für Aktive, mit Treffpunkt in der Severinstraße 181.
 
Einen hätten wir jetzt fast vergessen, Georg Herkenraths Partner Jochen Scheler, mit dem er seit der ersten Stunde den "Dauerlauf im Severinsviertel" zusammen plant, organisiert und veranstaltet. Aber das muss man eigentlich nicht noch groß erwähnen, das müsste ja jeder schon wissen, schließlich ist er bei dem Südstadtlauf selbst schon mitgelaufen ... ganz weit vorn an der Spitze. Und weil er am Dienstagnachmittag ständig irgendwo voraus rannte, konnten wir dementsprechend leider kein gemeinsames Gruppenfoto machen und präsentieren daher ein älteres Archiv-Foto von ihm.
 
 
 
    www.dauerlauf.de




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben