Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Firmenlauf Bonn: Laufen mit "Wir-Gefühl"
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Firmenlauf Bonn >> Artikel

04.08.2010  

 
 

„Wer macht mit beim Firmenlauf?“ In vielen Bonner Firmen, Verbänden und Behörden wird diese Frage derzeit gestellt. Sechs Wochen vor dem Start des 4. Firmenlaufs Bonn am 16. September wird es Zeit, die Kollegen, den Chef und den Azubi „anzuspitzen“, die Laufschuhe rauszusuchen und schon mal eine Trainingsrunde zu drehen. Und natürlich ist es Zeit für die Anmeldung auf www.fila-bonn.de.


„Sportlicher Ehrgeiz“ beim Spendensammeln
 
Rund 180 Unternehmen und 3300 Läufer haben das schon getan. Sie alle wollen mit der Firma, den Kolleginnen und Kollegen gemeinsam auf die Laufstrecke gehen. Ohne Wettkampfstress, in entspannter Atmosphäre, mit viel Spaß und Party danach: Denn das ist die Idee des Firmenlaufs Bonn. Ob Ich-AG oder Weltkonzern, ob Athlet oder Sofa-Sportler - jeder kann mitmachen.


Das kommt an: Ein Teamevent und kein Wettkampf
 
„Das Motto des Firmenlaufs Bonn heißt Miteinander – Füreinander“, erklärt Veranstalter Burkhard Weis, „denn wir wollen das Wir-Gefühl in den Unternehmen stärken. Erfolgreiche Unternehmen brauchen fitte Mitarbeiter und dazu gehören neben körperlicher Fitness vor allem Motivation und gute Teamarbeit.“ Das Besondere: Beim Firmenlauf Bonn geht es nicht um die Schnellsten, es werden keine Zeiten gestoppt und so muss am nächsten Tag auch keiner seine Laufzeit erklären. Stattdessen gilt es, möglichst viele Kollegen mit auf die Laufstrecke zu bringen. Die größten und die kreativsten Teams gewinnen Preise und am Ende zählt das gemeinsame Erlebnis. Erfolg hat mit diesem Konzept auch der Firmenlauf selbst: Mit über 5100 Teilnehmern aus 281 Unternehmen aus Bonn, dem Rhein-Sieg-Kreis und der Region war der Firmenlauf bereits 2009 die drittgrößte Sportveranstaltung in Bonn und hat seine Teilnehmerzahl seit 2007 verdoppelt.


OB Nimptsch: „Teamgeist, Lauflust und Engagement“
 
Unterstützung kommt von Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch: „Ich freue mich insbesondere, dass mit Teamgeist, Lauflust und Wettbewerb das Engagement für ein guten Zweck einhergeht.“ Pro Teilnehmer spendet der Veranstalter einen Euro an die in Bonn ansässigen Hilfsorganisationen Care Deutschland–Luxemburg e. V. und den Mukoviszidose e. V. und hofft wieder auf zusätzliche Spenden der Firmen und Läufer. Im letzten Jahr kamen so über 13.000 € zusammen. „Dieses Jahr können wir die 15.000 Euro-Marke schaffen“, hofft Veranstalter Burkhard Weis und verspricht: „Wenn das klappt, legen wir als Veranstalter noch mal 1000 Euro Spende drauf“.


Mit Samba und Kölsch-Rock laufen und feiern
 
Die Laufstrecke führt knapp sechs Kilometer durch die Bonner Rheinaue. Samba-Rhythmen begleiten die Läufer ins Ziel. Bei der After-Run-Party in der Rheinaue können Firmen auch Pavillons mieten und so den Firmenlauf zur Firmenfeier machen. Wer vorher noch trainieren will, für den bietet das Firmenlauf-Team jetzt Kurse für einen gesunden Einstieg in den Laufsport und das Nordic Walking an.
 
 

    Infos und Anmeldung auf www.firmenlauf-bonn.de
Die Startgebühr beträgt 13 Euro (inkl. 1 Euro Spende). Nachmeldungen ab dem 01.09. kostet 16 € und ab 08.09. 18 €.




__________________________________
Autor und Copyright: Burkhard Weis für Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben