Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

8. Ford Köln Marathon: Früher starten und dann besser ankommen
 
 
Laufen-in-Koeln >> Marathon und Ultraläufe >> Deutschland >> Köln-Marathon >> Artikel

11.08.2004  

 
 

Am kommenden Sonntag ist Anmeldeschluss für den Erlebnislauf

"Früh starten - besser ankommen" ist das Motto beim 8. Ford Köln Marathon am Sonntag, 12. September 2004: Schon ab 10:30 Uhr geht der erste Startblock der Läufer auf die Strecke, nachdem zuvor bereits Rollstuhlfahrer/Handbiker (9:00 Uhr), Inliner (9:03 Uhr) vom Startplatz in Köln-Deutz auf die 42,195 Kilometer lange Strecke kreuz und quer durch die Kölner Innenstadt geschickt worden sind. Direkt nach dem Block der Top-Läufer starten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Schulmarathons, der eine Rekordbeteiligung von 3.000 jungen Sportlern aufweist. Dies sind neue Zeiten, abweichend von der Ausschreibung.
 
Der 8. Ford Köln Marathon hat den Zieleinlauf erstmals an der Deutzer Brücke in der Nähe der Kölnmesse. Zum zweitgrößten Marathon Deutschlands und gleichzeitig größter Sportveranstaltung in Nordrhein-Westfalen werden rund 23.000 Teilnehmer erwartet. Darunter sind 17.000 Läufer, 3.500 Skater, 3.000 Schüler und 34 Doppelstarter, die erst als Inliner und danach als Läufer die Strecke bewältigen wollen. Rund eine halbe Million Zuschauer werden die Marathonis bei ihrem großen Lauf durch Köln anfeuern.

Das WDR-Fernsehen (3. Programm) wird den "Kölner Erlebnismarathon" erneut übertragen.
 
Nur noch bis zum kommenden Sonntag, 15. August 2004, können Anmeldungen für die größte Sportveranstaltung in Nordrhein-Westfalen online unter www.koeln-marathon.de oder mit der Post erfolgen.





__________________________________
Pressemitteilung des Ford Köln-Marathon,

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben