Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Marathondebütanten mögen München
 
 
Laufen-in-Koeln >> Marathon und Ultraläufe >> Deutschland >> Medien.Marathon München >> Artikel

12.05.2003  

 
 

Unter den bisher angemeldeten Teilnehmern zum 4. medien.marathon münchen gibt es auffallend viele Neueinsteiger

München. Ist es die Disco im Marathontor? Der stimmungsvolle Einlauf ins Olympiastadion? Oder ist es einfach nur die flache und mit Sehenswürdigkeiten nur so gespickte Laufstrecke, die Mut macht, sich auf das 42,195 Kilometer lange Abenteuer einzulassen? Tatsache is, bereits fünf Monate vor dem sportlichen Laufevent am 12. Oktober 2003, sind 30 Prozent Neueinsteiger unter den bisher angemeldeten 1.258 Teilnehmern. "Wenn das so weiter geht, gibt das einen neuen Rekord", meint dazu Organisationsleiter Gernot Weigl, und weiter: "Wir hatten bereits in den vergangenen Jahren im Vergleich zu anderen Veranstaltungen einen hohen Debütantenanteil. Der Durchschnitt liegt bei 10 bis 20 Prozent.  Insgesamt rechnen wir in diesem Jahr mit einer fünfstelligen Teilnehmerzahl."

Interessant ist, dass der Anteil an Münchner Läufern dabei relativ gering ist. Nimmt man die aktuellen Zahlen als Basis, so kommen 82 Prozent vor der Haustüre". Das Durchschnittsalter der Marathonläufer liegt in München bei 39 Jahren. Und noch ein Trend zeichnet sich ab: Der Münchner Marathon ist eben doch ein Medienmarathon: Über 80 Prozent der Teilnehmer melden sich übers Internet an. Außerdem wird es in diesem Jahr schon zum dritten Mal die Internationale Marathonmeisterschaften der Medien geben und wieder ein medien.marathon award an einen verdienten Sportjournalisten verliehen.

Auch sonst gibt es ein paar Neuerungen beim 4. medien.marathon münchen 2003: Die Streckenführung wird optimiert, es soll in einzelnen Abschnitten keine Behinderung mehr durch parallel laufende Teilnehmer geben. Der Start wurde "zuschauerfreundlich" von früher 9.00 Uhr auf jetzt 10.00 Uhr verlegt. 25 Bands, statt 18 im letzten Jahr, werden die Läufer und Zuschauer auf der Strecke anheizen. Eine Powerloading-Party mit Charly Doll, dem Olympiakoch der Skisprung Nationalmeisterschaft 2002 und Küchenmeister aus der Schule von Paul Bocuse, ersetzt die bisherige Nudelparty unterm olympischen Zeltdach. Die Marathonmesse findet, wie bereits im letzten Jahr, wieder in der Werner-von-Linde-Halle im Olympiapark statt. Der Zeitpunkt: 10. bis 12. Oktober 2003.





__________________________________
Autor: Copyright Presseinfo medien.marathon münchen,

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben